Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen

Inhalt

Aktuelle Meldungen

12.01.2017:

Radikalisierung von Jugendlichen und das Phänomen des „Pop-Jihadismus“

„Radikalisierung von Jugendlichen und das Phänomen des ‚Pop-Jihadismus‘“ ist das Thema zweier Fachvorträge mit Diskussion am Donnerstag, 19. Januar, um 14 Uhr und um 18.30 Uhr im Jugendkulturzentrum (JUKUZ), Kirchhofweg 2.

Claudia Dantschke, Leiterin der Arbeitsstelle Islamismus und Ultra-Nationalismus in Berlin und der Beratungsstelle „Hayat“, und Martin Auer, Kriminalinspektion Unterfranken, geben  einen Überblick über salafistische Strömungen, deren Strukturen, Argumentationsmuster, Aktivitäten und Zielgruppen. Angesprochen werden auch begünstigende Faktoren die zur Radikalisierung von Jugendlichen führen können. In den jeweils anschließenden Diskussionen wird es um Präventionsansätze und Interventionsmöglichkeiten gehen.

Die beiden Vorträge werden vom Bildungsbüro und dem Integrationsmanagement der Stadt Aschaffenburg veranstaltet. Der Vortrag um 14 Uhr richtet sich an Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte und SozialarbeiterIinnen aus dem Arbeitsbereich „Neuzugewanderte“, Der Vortrag um 18.30 Uhr an Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe sowie anderweitig ehrenamtlich engagierte Bürger in der Stadt Aschaffenburg.

Infos und Anmeldung für die Veranstaltung um 14 Uhr bis 16. Januar unter bildungsbuero@aschaffenburg.de.

Infos und Anmeldung für die Veranstaltung um 18.30 Uhr bis 16. Januar unter Angabe von Vor- und Nachnamen, Anschrift und der ehrenamtlichen Tätigkeit unter Integrationsbuero@aschaffenburg.de.

Pressekontakt: Anna Ehrlich, Büro des Oberbürgermeisters, Integrationsmanagement, Telefon 0 60 21 330-1207, E-Mail Anna.Ehrlich@aschaffenburg.de