Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen

Inhalt

Aktuelle Meldungen

27.01.2017:
 Jugendbildnis Dalbergs

Bild: Nikolaus Treu, Jugendbildnis Dalbergs, um 1775, Museen der Stadt Aschaffenburg, MSA 649, Foto: Sabine Denecke

Aufbruch: 200 Jahre Dalberg – 500 Jahre Luther

Unter dem Titel „Aufbruch“ erinnern die Stadt Aschaffenburg und die Kirchen in diesem Jahr an zwei herausragende Persönlichkeiten. Vor 200 Jahren starb der letzte Mainzer Erzbischof Carl Theodor von Dalberg, der von Aschaffenburg aus das Großherzogtum Frankfurt und den deutschen Rheinbund regierte. Und 2017 jährt sich Martin Luthers Thesenanschlag zum 500. Mal. Luther hat seine 95 Thesen an Albrecht von Brandenburg geschickt, der wie Dalberg in Aschaffenburg residierte.

Ausstellungen, Konzerte, Theateraufführungen, Stadtrundgänge, Vorträge und Diskussionen nehmen von Februar bis November Dalberg und Luther, ihre Reformen und ihre Bedeutung für eine Epochenwende in den Blick.

Auftakt ist ein Gedenkgottesdienst zum 200. Todestag Dalbergs am 10. Februar in der Stiftsbasilika und eine Feierstunde im Stadttheater.

„Aufbruch“ ist auch das Motto der Kulturtage, die vom 29. Juni bis 9. Juli das reiche Kulturangebot der Stadt präsentieren. Höhepunkt ist die Museumsnacht am 8. Juli.

Die Bachtage vom 21. bis 30. Juli stellen die Bezüge zwischen Luther und Bach in den Mittelpunkt des Programms.

Und am 31. Oktober, dem Reformationstag,  laden die Aschaffenburger Kirchen zu Veranstaltungen in die Christuskirche und in die Stadthalle ein.

Das vollständige Programm gibt es im Internet unter www.dalberg-luther.de.

Ende Januar erscheint außerdem eine Sonderausgabe der Bürgerzeitung „Im Dialog“ zu Dalberg und Luther in Aschaffenburg, die an alle Aschaffenburger Haushalte verteilt wird.

Pressekontakt: Kulturamt der Stadt Aschaffenburg, Jonas Steinert, Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement, Telefon 06021 / 330-1671, E-Mail: jonas.steinert@aschaffenburg.de