Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen

Inhalt

Aktuelle Meldungen

27.03.2017:
 Stadt Aschaffenburg und Deutsche Telekom haben einen Kooperationsvertrag geschlossen.

vlnr. Peter Flory, Oberbürgermeister Klaus Herzog und Klaus Markert (Foto: Stadt Aschaffenburg)

Netzausbau in Obernau kann starten

Der Netzausbau im Gewerbegebiet Obernau kann starten. Stadt Aschaffenburg und Deutsche Telekom haben einen Kooperationsvertrag geschlossen. Oberbürgermeister Klaus Herzog sowie Peter Flory und Klaus Markert von der Deutsche Telekom unterzeichneten den Vertrag am 23. März im Aschaffenburger Rathaus.

In voraussichtlich einem Jahr können rund 160 Haushalte mit hoher Geschwindigkeit im Netz surfen. „Das Internet ist für Familien und Unternehmen heute unverzichtbar“, sagt Klaus Herzog. „Nur die Kommune, die eine gute Infrastruktur besitzt, kann sich erfolgreich um die Ansiedlung von Familien und Unternehmen bemühen.“

Die Telekom wird unter anderem über fünf Kilometer Glasfaserkabel und Mikrorohre verlegen, zwei Netzverteiler aufstellen und mit neuester Technik ausstatten. In rund 12 Monaten werden die so genannten FTTHAnschlüsse (Fibre to the Home; deutsch: Glasfaser bis nach Hause) für die Kunden buchbar sein. Beim Glasfaser-Ausbau wird die Glasfaser-Leitung bis ins Haus verlegt, die Signale werden durchgehend optisch übertragen. Kupferkabel mit elektrischer Signalübertragung gibt es in diesem Netz nicht mehr. Zunächst werden Geschwindigkeiten von bis zu 200 Megabit pro Sekunde beim Herunterladen und 100 Megabit pro Sekunde beim Heraufladen angeboten. Doch die Techniker arbeiten bereits an Entwicklungen, die noch höhere Geschwindigkeiten im Glasfasernetz möglich machen werden.