Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen

Inhalt

Aktuelle Meldungen

08.11.2017:

Kinderarmut in Aschaffenburg – bei uns nicht!

Das Aschaffenburger Bündnis gegen Kinderarmut lädt für Mittwoch, 15. November, um 17 Uhr zum vierten Aktionstag gegen Kinderarmut ins Martinushaus, Treibgasse 26, ein.

Marion von zur Gathen, eine der Autorinnen des Armutsberichts des Paritätischen e.V., spricht über den schwierigen Umgang mit Kinderarmut in Deutschland und zeigt Handlungsoptionen auf. In der anschließenden Diskussionsrunde sprechen Aschaffenburger Expertinnen und Experten darüber, was „NOTwendig“ ist, um vor Ort allen Kindern ein Leben mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten zu bieten.

Die Veranstaltung wird von Oberbürgermeister Klaus Herzog eröffnet und von Jugendlichen vom Jugendradio Klangbrett moderiert.

Hintergrund

Kinderarmut ist kein neues Thema. Es ist aber zu wenig in der Öffentlichkeit. Deshalb hat sich vor sechs Jahren das Aschaffenburger Bündnis gegen Kinderarmut gegründet. In ihm sind alle großen Sozialverbände – wie die Diakonie und der Caritasverband – sowie Vertreterinnen und Vertreter der Jugendarbeit, vom Kinderschutzbund und der Stadt Aschaffenburg vertreten. Das Bündnis will für das Thema sensibilisieren und Maßnahmen zur Förderung der Kinder entwickeln.

Die Dimension der Kinderarmut in Aschaffenburg lässt sich an zwei Zahlen verdeutlichen: Kinder unter 15 Jahren haben einen Anteil von 13 Prozent an der Bevölkerung. Die Unter-15j-Jährigen im Hartz IV machen dagegen 28 Prozent der Hartz IV-Empfänger aus. Sie leben also überproportional oft in Armut.

Was macht diese Armut mit den Kindern? Sie können nicht wie andere Kinder an den gesellschaftlichen Angeboten teilhaben. Sie haben schlechtere Bildungschancen. Sie nehmen nicht an Schulfreizeiten teil. Sie sind weniger in Vereinen und bei kulturellen Angeboten zu finden. Und Sie sind auch stärker von gesundheitlichen Beeinträchtigungen betroffen. Deshalb brauchen sie Unterstützung. Das Bündnis gegen Kinderarmut lädt alle Interessierten dazu ein, an dem Abend gemeinsam zu diskutieren und gemeinsam ein Signal gegen Kinderarmut zu setzen.

Anmeldung und Information unter jugendhilfeplanung@aschaffenburg.de