Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen

Inhalt

Aktuelle Meldungen

12.12.2017:

Kulturpreis der Stadt Aschaffenburg geht an Dr. Stephan Dessauer

Der Beirat der „Stiftung Kulturpreis Aschaffenburg“ hat in seiner heutigen Sitzung einstimmig entschieden, den Kulturpreis der Stadt Aschaffenburg des Jahres 2018 Dr. Stephan Dessauer zu verleihen.

Laut Satzung der Stiftung Kulturpreis Aschaffenburg ist Zweck der Stiftung „die Förderung und Anerkennung besonders hervorragender Leistungen im Bereich des Kulturlebens der Stadt Aschaffenburg“. Dr. Stephan Dessauer hat sich nach Überzeugung des Stiftungsbeirates in besonders hervorragender Weise als Förderer von Kunst und Kultur in der Stadt Aschaffenburg hervorgetan.

Dr. Stephan Dessauer folgt in der Unterstützung bildender Künstler einer Familientradition. Wie beispielsweise Horst Janssen als einer der herausragenden deutschen Zeichner und Graphiker des 20. Jahrhunderts über die Familie Dessauer wichtige Unterstützung und bedeutende Impulse für seine graphische Arbeit erhielt, fördert Dr. Dessauer heute in Aschaffenburg lebende und arbeitende bildende Künstler in vielfältiger Weise. Die Bereitstellung von Atelierräumen und Depots sind in diesem Zusammenhang genauso zu nennen wie die Durchführung von Ausstellungen. Zu erwähnen ist insbesondere das Vermächtnis Siegfried Rischar, das Dr. Dessauer durch sein Engagement in der nach dem Künstler benannten Stiftung, der Bereitstellung von Depotflächen für den künstlerischen Nachlass und die Durchführung von Ausstellungen ehrt.

Die finanzielle Unterstützung von Ausstellungen, Veranstaltungen, Publikationen und künstlerischen Ausgestaltungen im öffentlichen Raum durch Dr. Dessauer ist vielfach belegt: Beispiele sind die Unterstützung des Christian-Schad-Museums, die Teilfinanzierung und inhaltliche Mitwirkung bei der künstlerischen Ausgestaltung der Bahnunterführung in zwei Abschnitten mit Werken von Siegfried Rischar und Jo Zeh Kosanke, die Förderung von Publikationen des Stadt- und Stiftsarchivs und die finanzielle und ideelle Unterstützung von Ausstellungsprojekten in Schloss und Schönborner Hof.

Die Familie Dessauer prägt seit Beginn des 19. Jahrhunderts die Industrie- und Kulturgeschichte unserer Stadt. Alois Dessauer, der Begründer der Aschaffenburger Dynastie Dessauer, hat maßgeblich zur Mitfinanzierung des Baus des Stadttheaters beigetragen. Der Physiker, und Wissenschaftsphilosoph Friedrich Dessauer war Reichstagsabgeordneter und sozial engagierte Unternehmer. In der Industriegeschichte spielt die Familie Dessauer im Zusammenhang mit der Papier- und Zelluloseproduktion eine herausragende Rolle. Dr. Stephan Dessauer hat Publikationen zur Stadt- und Familiengeschichte veranlasst und finanziell unterstützt und sich beispielsweise mit der Bereitstellung von Exponaten und finanziellen Unterstützung der Ausstellung zum Leben und Werk Friedrich Dessauers große Verdienste erworben.

Mit dem Erwerb und der Sanierung des ehemaligen Forsthauses in der Webergasse schafft Dr. Dessauer die Voraussetzung für eine kulturelle Begegnungsstätte, die Möglichkeiten eröffnet für Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Kleinkunst, Lesungen, Ausstellungen sowie für den Sitz von Kulturstiftungen und Kulturvereinen. Bereits in der Umbauphase fanden in dem Gebäude Ausstellungen mit Werken von Siegfried Rischar und Sascha Juritz statt, die Freifläche wurde zu den Aschaffenburger Kulturtagen bereits mehrfach für Open-Air-Veranstaltungen genutzt.

Mitte des Jahres 2017 errichtete Dr. Stephan Dessauer eine nach ihm benannte Stiftung mit dem Zweck der Förderung der künstlerischen Entwicklung junger Begabungen in den Bereichen Musik, Literatur und Bildende Kunst.

Die Verleihung des Kulturpreises ist in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 vorgesehen.