Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg, Familien, Eltern-Kind-Bindung

Inhalt

Für einen guten Start ins Leben

 Hände ineinander

Elterliche Feinfühligkeit und Bindung für einen guten Start ins Lebens – oder: Gipfelstürmer brauchen ein Basislager

Die Geburt eines Kindes ist immer ein Wunder und zu gleich der Beginn einer spannenden Zeit. In den ersten Lebensjahren durchlaufen die Kinder zahlreiche Entwicklungsschritte. Dabei werden Babys schon mit einer ganzen Reihe von Reflexen geboren. Die Sinne sind ausgeprägt. Es hat z.B. einen Greif- und einen Saugreflex. Es erschreckt bei lauten Geräuschen, kann aber auch schon aufmerksam zuhören und „versteht“ Gefühle durch den Klang der Stimme. Die Sehfähigkeit des Babys ist noch nicht vollständig ausgeprägt. Es kann ungefähr in der Distanz von 20 bis 25 cm sehen. Fast alles ist noch verschwommen und starke Kontraste werden besser wahrgenommen als Anderes. Das unscharfe Sehen bewahrt das Baby vor zu vielen Eindrücken. Erst nach und nach wird es seine Umwelt besser wahrnehmen und kennenlernen können. Alles in einem angemessenen Tempo. Die Motorik muss sich auch noch entwickeln und die ungerichteten Bewegungen mit den Armen und Beinen werden sich noch stabilisieren.

Noch lange bevor das Baby sprechen kann, besitzt es die Fähigkeit sich mitzuteilen. Das Baby schreit, wenn es hungrig ist, es friert, es Ruhe braucht oder Angst hat - dies ist für sein Überleben enorm wichtig. Sein Schreien sorgt dafür, dass sich Mutter oder Vater kümmern und seine Bedürfnisse erfüllt werden. Das Baby wird mit Nahrung, Wärme, Zuneigung und Liebe versorgt.

Diese einzigartige Verbindung zwischen dem Baby und seiner Mutter und seinem Vater gehört zu den wichtigsten Beziehungen im Leben. Man spricht in der Pädagogik von BINDUNG. Eine sichere Bindung zu einer Bezugsperson, meist der Mutter, ist die Basis für eine bestmögliche Persönlichkeitsentwicklung von Kindern. Wie sich diese Bindung gestaltet, bestimmen die Eltern weitgehend mit, denn eine frühzeitige und kontinuierliche Stärkung der Kinder in ihrer Persönlichkeit beginnt in der Familie. Eltern sind Vorbilder und Experten ihrer Kinder. Durch das gegenseitige Kennenlernen wird Vertrauen und eine Beziehung aufgebaut. Das Kind erfährt Schutz, Liebe und Geborgenheit.