Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg,Gesundheit & Soziales,Gleichstellungsstelle, Familienfreundliche Stadtverwaltung

Inhalt

Familienfreundliche Stadtverwaltung

Logo des Audits

Die Stadt Aschaffenburg will als Arbeitgeberin künftig noch stärker die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bzw. Pflege von Angehörigen erleichtern. Gleichzeitig will sie ihre Vorbildfunktion als familienbewusste Arbeitgeberin gegenüber anderen Unternehmen bzw. Behörden im Stadtgebiet wahrnehmen.

Seit August 2008 ist die Stadt Aschaffenburg Inhaberin des Zertifikats audit berufundfamilie. Am 31.10.2014 wurde das Zertifikat für weitere drei Jahre von der berufundfamilie gGmbH (Eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung) bestätigt.

Am 29. Juni 2015 fand in Berlin die 17. Zertifikatsverleihung des audit berufundfamilie statt. Rund 270 Arbeitgeber aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlichem Dienst wurden für ihr Engagement für eine familien- und lebensphasenbewusste Arbeitswelt ausgezeichnet. An der Preisverleihung nahmen von der Stadt Aschaffenburg Dr. Hiltrud Höreth (Gleichstellungsstelle) und Christina Schmitt (Rechtsstelle) teil.

Die Stadt Aschaffenburg gehörte zu der Gruppe der Arbeitgeber, die zum dritten Mal zertifiziert wurden. Frau Dr. Höreth nahm das Zertifikat für die Stadt Aschaffenburg entgegen.


Wenn Sie wissen wollen, was die Stadtverwaltung plant oder bereits praktiziert, können Sie sich die Informations-Flyer downloaden:

Service für Familien

Haben Sie ältere Angehörige, die schon längere Zeit keine kulturelle Veranstaltung besucht haben?

Jeden dritten Samstag im Monat veranstaltet die Gleichstellungsstelle der Stadt Aschaffenburg in Kooperation mit dem Casino Aschaffenburg und dem Seniorentreff e. V. "Kino, Kaffee & Klatsch".

Es wird jeweils ein Film aus dem aktuellen Programm (siehe Programmheft oder www.casino-aschaffenburg.de) präsentiert. Im Eintrittspreis (5,00 €) sind auch Kaffee und Kuchen im Anschluss an die Filmvorführung enthalten.