Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg,Integration,Hilfe für Flüchtlinge, Spenden

Inhalt

Spenden

ie meisten Flüchtlinge besitzen nach der Flucht aus der Heimat nicht mehr als das, was sie bei sich tragen.

Benötigt werden Kleidung, Schuhe, warme Sachen für den Winter und sonstige Kleidungsstücke und Accessoires, wie zum Beispiel Taschen, Gürtel und Rucksäcke. Auch Schwangerschaftsbekleidung wird dringend benötigt.

Aufgrund begrenzter Lagerkapazitäten und Öffnungszeiten bitten wir Sie, die jeweiligen Einrichtungen kurz anzurufen, bevor Sie ihre Spenden vorbeibringen.

Auch Kinderwägen, Spielzeug und sonstige Kinderartikel, Fahrräder, Kleinlektrogeräte und Hausrat werden gerne entgegengenommen. Aufgrund der Lagerkapazitäten können allerdings nicht alle Stellen alle Arten von Spenden annehmen. Welche Spenden Sie wo abgegen können, finden sie hinter der betreffenden Einrichtung in Klammern.

Kleiderspenden
  • Kleiderspende

    Diakonie Sozialkaufhaus (Kleidung, Kinderwägen, Spielzeug und sonstige Kinderartikel, Fahrräder, Kleinelektrogeräte und Hausrat)
    Kolpingstraße 7
    63739 Aschaffenburg
    Montag bis Freitag: 10:00 bis 16 Uhr
    Tel: 06021 5 80 75 23

    Rot-Kreuz-Laden (Kleidung und Spielzeug)
    Ohmbachsgasse 5
    63739 Aschaffenburg
    Dienstag bis Donnerstag:10 bis 18 Uhr
    Freitag: 10 bis 16 Uhr
    Samstag: 10 bis 14 Uhr
    Montag: geschlossen
    Tel: 06021 84 84 0

    KleiderOASE (Kleidung)
    Treibgasse 14
    63739 Aschaffenburg
    Monatg bis Freitag: 10 bis 15 Uhr
    Samstag: 10 bis 13 Uhr
    Tel: 06021 404 80 36

    Caritasverband Aschaffenburg (Kleidung und Hausrat)
    Treibgasse 26 (Martinushaus Untergeschoss)
    63739 Aschaffenburg
    Montag bis Donnerstag: 9 bis 12 Uhr
    Mittwoch: 14 bis 16:30 Uhr
    Tel: 06021 392 201

Geldspenden
  • Geldspende

    Für Spenden auf Sonderkonten, die zur Förderung der Hilfe für Flüchtlinge eingerichtet wurden, gilt ohne betragsmäßige Beschränkung der vereinfachte Zuwendungsnachweis. Das heißt, es reicht zum Einreichen beim Finanzamt der Bareinzahlungsbeleg, die Buchungsbestätigung der Bank (Kontoauszug) oder ein PC-Ausdruck bei Online-Banking.

    Stadt Aschaffenburg – Spendenkonto Flüchtlingshilfe
    Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau
    IBAN: DE38 7955 0000 0000 0015 60
    BIC: BYLADEM1ASA
    Verwendungszweck: „Flüchtlinge in Aschaffenburg“

    Diakonie Sozialkaufhaus
    Raiffeisenbank Aschaffenburg
    IBAN: DE97 79562514 000 1029037
    BIC: GENODEF1AB1
    Stichwort „Flüchtlinge“

    Verein „Grenzenlos“
    Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau
    Konto DE 89 7955 0000 0240 1125 99
    Verwendungszweck: Flüchtlinge

    FAIA
    Das Projekt FAIA finanziert sich komplett über Spenden und organisiert damit Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche im Asylverfahren. Mehr Informationen zum Projekt FAIA finden Sie hier.
    Bitte wenden Sie sich an:
    Frau Claudia Skworzow
    Interkulturelle-arbeit@aschaffenburg.de

    Initiativkreis Menschenwürde
    Nord-Süd Forum
    IBAN: DE90 7955 0000 0000 7037 77
    BIC: BYLADEM1ASA
    Verwendungszweck: Initiativkreis Menschenwürde

    Mehr Informationen zum Initiativkreis finden Sie hier.

    Kommz-Hilfe e.V.
    Kommz-Hilfe
    Sparkasse Miltenberg-Obernburg
    IBAN:DE40 7965 0000 0501 4188 26

    Mehr Informationen zu Kommzhilfe e.V. finden Sie hier.

Fahrrad-Spenden
  • In enger Kooperation mit der Stadt Aschaffenburg repariert der Verein GESTA e.V. „Gesellschaftliche Teilhabe für alle“ gespendete Fahrräder. Diese werden nicht nur an Flüchtlinge, sondern auch an alle Bedürftigen ausgegeben, die über einen Grenzenlosausweis oder einen Kulturpass verfügen.

    Die Fahrräder können nach vorheriger Absprache in der Haidstrasse 5, 63741 Aschaffenburg, abgeben werden.

    Gesta e.V.
    Haidstr. 5
    63741 Aschaffenburg

    Telefon:
    06021 4529130
    Email:
    Internet:
    http://www.gesta-ev.de/

    Öffnungszeiten
    Mo bis Do: 09:00–12:00 & 13:00–16:00 Fr: 09:00–12:00