Direktsprung:

Inhalt

Stadtnachrichten

Nachwuchs bei den Wildpferden

Nachwuchs bei den Wildpferden Foto: Marc Busse, Stadt Aschaffenburg

Überraschender Nachwuchs bei den Wildpferden

Von vielen Besuchern freudig herbeigewünscht, aber von den Verantwortlichen noch nicht geplant, war ein Fohlen auf der Pferdekoppel im Naturschutzgebiet „Ehemaliger Standortübungsplatz“. Jetzt ist es da.

Der Nachwuchs –ein Stutfohlen - wurde erst bemerkt, als er gesund und munter auf seinen 4 Beinchen stand. Eine der Stuten hat unbemerkt ein Fohlen ausgetragen und zur Welt gebracht. Gedeckt wurde Phillippa bereits vor der Ankunft auf dem Schweinheimer Exe. Phillippa, die ursprünglich aus Münster kommt und erst knapp 3 Jahre alt ist, hat sich nicht um die Absichten der Betreuer und Verantwortlichen geschert, die zunächst die Entwicklung der Sozialstruktur in der Herde und die Reaktion der Vegetation auf die Beweidung beobachten wollten, und macht nun allen Pferdeliebhabern mit ihrem Fohlen eine Freude. Ein Namen für das Fohlen muss noch gefunden werden. das Bundesforst wird mit der Stadt Aschaffenburg darüber beraten. Das Naturschutzgebiet ist nun um eine Attraktion reicher.