Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg, Umwelt- und Verbraucherschutz, Aktuelles

Inhalt

Aktuelles

Das Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz informiert über aktuelle Entwicklungen und Projekte im Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutz.

  • Wir tun was für Bienen!

    Sie haben ein Herz für Bienen? Dann ist das Ihr Wettbewerb!

    Unter dem Motto "Wir tun was für Bienen" ruft die Inititative "Bayern summt!" dazu auf, gemeinschaftlich Flächen für Wild- und Honigbienen zurückzuerobern. Das ist der Wettbewerb aller Zeiten: für unsere Bienen, für unser Leben , für unsere Zukunft!

    Gemeinsam pflanzen, säen, staunen und Rekorde brechen! Nehmen Sie Schaufel und Harke zur Hand und los geht's. Aber: nur Gruppenaktionen und nur neue Pflanzungen werden prämiert. Bienenfreundlich zu sein, ist gar nicht schwer. Einfach Link klicken, anmelden, mitmachen und gewinnen.

  •  Urwildpferdfohlen auf dem Naturschutzgeiet

    Foto: Marc Busse

    Ein echtes Wunschkind: Überraschender Nachwuchs bei den Urwildpferden im Naturschutzgebiet „Exe“

    Von vielen Besuchern freudig herbeigewünscht, aber von den Verantwortlichen noch nicht geplant, war ein Fohlen auf der Pferdekoppel im Naturschutzgebiet „Ehemaliger Standortübungsplatz“. Jetzt ist es da.

    Der Nachwuchs –ein Stutfohlen- wurde erst bemerkt, als er gesund und munter auf seinen 4 Beinchen stand. Eine der Stuten hat unbemerkt ein Fohlen ausgetragen und zur Welt gebracht. Gedeckt wurde Phillippa bereits vor der Ankunft auf dem Schweinheimer Exe.

    Phillippa, die ursprünglich aus Münster kommt und erst knapp 3 Jahre alt ist, hat sich nicht um die Absichten der Betreuer und Verantwortlichen geschert, die zunächst die Entwicklung der Sozialstruktur in der Herde und die Reaktion der Vegetation auf die Beweidung beobachten wollten, und macht nun allen Pferdeliebhabern mit ihrem Fohlen eine Freude.

    Das Naturschutzgebiet ist nun um eine Attraktion reicher.

  • "Aschaffenburg radelt!"

    Zum 6. Mal findet STADTRADELN in Aschaffenburg statt. Dieses Jahr möchten wir unsere Stadt vom 26. Juni bis 16. Juli 2017 mit frischem Schwung nach vorne bringen und sichtbar machen, wie präsent Radfahren bei uns mittlerweile geworden ist.
    Melden Sie sich an, so dass wir mit einer hohen Teilnehmer- und Kilometerzahl beim STADTRADELN eine breite Unterstützung haben und viele weitere Radfahrer gewinnen können!

Umweltbildung
  • ABenteuer Umwelt: Wildpferde im Natuschutzgebiet Exe

    Foto: Marc Busse

    ABenteuer Umwelt: Umweltbildungsprogramm 2017

    Das Programmheft für 2017 liegt ab sofort im Rathaus, im Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz, Pfaffengasse 11, in der Stadtbibliothek, der Touristen-Information sowie der Volkshochschule aus. 

    Die nächsten Veranstaltungen:

    • ab 10. Juli: Aufbau und Abbrand des Schweinheimer Kohlenmeilers (Hans Kolb), ab Sonntag, 24. Juli Verkauf der Holzkohle
    • Fr. 21. Juli: Sommerschnittkurs für Obstbäume
    • So. 6. August: Familiensonntag: Was krabbelt denn da?
Energie
  • Vortragsreihe Energiesprechabende

    Gemeinsame Vortragsreihe von Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz, Bund der Energieverbraucher e.V. und vhs-Aschaffenburg

    Die Vortragsreihe des Frühjahrssemesters ist abgeschlossen. Für Herbst sind die Vorträge in Planung.
     

ÖKOPROFIT
  • Urkunde: Ökoprofit-Betrieb 2011/12 für die Stadt Aschaffenburg

    Im Juni 2015 wurde Stadtverwaltung  für die Standorte Rathaus und Pfaffengasse 11/ Karlsplatz erneut als ÖKOPROFIT-Betrieb ausgezeichnet. Neu hinzugekommen und mit ausgezeichnet wurde der Bauhof des Tiefbauamtes in der Mörswiesenstraße.
    Bei ÖKOPROFIT werden mit externer Unterstützung und kontinuierlich praxisnahe Maßnahmen erarbeitet und umgesetzt, mit denen Geld gespart und die Umwelt entlastet werden kann. Eine Maßnahme war in diesem Jahr die Anschaffung eine E-Bikes, das von allen Mitarbeiter/innen für Dienstfahrten genutzt werden kann.