Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg,Planen, Bauen & Wohnen,Stadtplanung,Aktuelles,Oeffentliche-Auslegung-Flaechennutzungsplan-Entwurf-2030

Inhalt

Öffentliche Auslegung Flächennutzungsplan-Entwurf 2030

Der Stadtrat der Stadt Aschaffenburg hat in der Sitzung am 16.01.2017 den Entwurf vom 21.11.2016 zur Aufstellung des Flächennutzungsplanes 2030 mit Begründung gleichen Datums einschließlich Umweltbericht gebilligt. Zugleich wurde die Verwaltung beauftragt, mit dem Entwurf zur Aufstellung des Flächennutzungsplanes 2030 vom 21.11.2016 gemäß § 3 Abs. 2 BauGB die öffentliche Auslegung durchzuführen.

Dieser Entwurf des Flächennutzungsplans 2030 mit integriertem Landschaftsplan liegt mit dem Entwurf seiner Begründung und dem darin enthaltenen Umweltbericht in der Zeit

von Montag, 03.07.2017 bis einschl. Freitag, 11.08.2017

während der besonderen Servicezeiten im Rathaus der Stadt Aschaffenburg, Dalbergstraße 15, Stadtplanungsamt, 6. Stock, im Flur vor den Zimmern 611 und 612 öffentlich aus. Die Planung kann

montags bis donnerstags von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr und

freitags von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr

mit einem sachverständigen Mitarbeiter oder einer sachverständigen Mitarbeiterin des Stadtplanungsamtes erörtert werden. Während der Frist der öffentlichen Auslegung können Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Es wird empfohlen, vorher einen Termin zu vereinbaren. Außerdem können auch per Post oder per E-Mail Stellungnahmen abgegeben werden (Stadt Aschaffenburg, Stadtplanungsamt, Dalbergstraße 15, 63739 Aschaffenburg, Fax 06021/330-629, E-Mail stadtplanungsamt@aschaffenburg.de).

Falls Sie den derzeit rechtswirksamen Flächennutzungsplan von 1987 suchen, finden Sie ihn hier.