Direktsprung:

Inhalt

Stadtnachrichten

  • Strafzettel? Keine Vorsprache oder Barzahlung am 4. März

    Der Innendienst der Kommunalen Verkehrsüberwachung der Stadt Aschaffenburg ist am kommenden Mittwoch, 4. März, ab 12 Uhr weder persönlich noch telefonisch erreichbar. Vorsprachen betroffener Verkehrsteilnehmer sowie die Barzahlung von Verwarnungen sind in dieser Zeit nicht möglich.
  • Fahrräder für Flüchtlinge

    Schüler sammeln Fahrräder für Flüchtlinge

    Vom 23. Februar bis 14. März sammeln Schülerinnen und Schüler der AG Bunt am Dalberg-Gymnasiums gebrauchte Fahrräder, reparieren sie und geben sie an Flüchtlinge weiter. Unterstützung bekommen sie von der Stadt Aschaffenburg und Ehrenamtlichen des ADFC.

    Weitere Informationen

  • Willkommen in Aschaffenburg

    Willkommen in Aschaffenburg

    Jede Woche kommen Kriegsflüchtlinge nach Aschaffenburg. Die Gemeinschaftsunterkunft in der Würzburger Straße ist mit über 350 Personen ausgelastet. Jetzt müssen dezentrale Unterkünfte gefunden werden. Um den Flüchtlingen helfen zu können, bittet die Stadt Aschaffenburg außerdem um Sach- und Geldspenden sowie um ehrenamtliche Unterstützung.

    Weitere Informationen

  • LKW-Routenplan

    LKW-Routenführung in Aschaffenburg

    Der gewerbliche Güterverkehr nimmt seit Jahren auch in der Stadt Aschaffenburg kontinuierlich zu. Die Bürgerinnen und Bürger erwarten, dass der LKW-Verkehr stadtverträglich geführt wird. Mit der fertig gestellten Ringstraße steht hierfür eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur zur Verfügung.

    Weitere Informationen

  • Vortragsreihe Bildung

    Vortragsreihe Bildung

    „Erfolgreiche Integration von Anfang an“ ist das Thema einer Vortragsreihe für Menschen, die aus dem Ausland zugezogen sind und Russisch oder Arabisch sprechen. Die Bildungsmöglichkeiten und -wege sind in jedem Land anders. Antje Baumgart vom Jugendmigrationsdienst erklärt das System in Deutschland und beantwortet Fragen. Die Vorträge finden im Großen Sitzungssaal des Rathauses statt.

    Weitere Informationen

  • Cybermobbing - Infos und Hilfe

    Neuer Flyer zum Thema Cybermobbing

    In ihrer Arbeit als Medienfachstelle werden die Kollegen vom Cafe ABdate immer häufiger mit Anfragen zum Thema Cybermobbing konfrontiert: Eltern suchen Hilfe für ihre Kinder, Jugendliche fragen nach Unterstützung. Anlass genug, einen Flyer zum Thema zu erstellen, der in im ABdate kostenlos erhältlich ist. Als Pdf-Dokument ist er auf der Homepage des Café ABdate.

    Cybermobbing - Infos und Hilfe

  • Flyer zur Ausstellung das Fassbare und das Unfassbare

    „Das Fassbare und das Unfassbare“

    Erstmals stellen bei den Museen der Stadt Aschaffenburg sehbehinderte und sehende Künstler gemeinsam aus und wenden sich an sehende und nicht sehende Betrachter gleichermaßen wie an Familien und Schulklassen. Die interaktive Ausstellung „Das Fassbare und das Unfassbare“ ist ab 28. Februar im Schlossmuseum zu sehen.

    Weitere Informationen

  • Bild zu Fensterwettbewerb 2015

    Fensterwettbewerb Kunst im Quartier 2015

    Der nächste Fensterwettbewerb „Kunst im Quartier“ steht vor der Tür. Privatpersonen oder Geschäfte mit Schau- oder Wohnfenstern im Erdgeschoss oder im 1. Stock können vom 2. bis 22. März 2015 wieder ihre Fenster gestalten

    Weitere Informationen