Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles Baustellen

Inhalt

Baustellen

Schild „Baustelle“

Nachfolgend finden Sie eine Aufstellung der Baustellen im Aschaffenburger Stadtgebiet. Informationen zur Verkehrssituation im Aschaffenburger Umland finden Sie hier.

  • Radwegebau Mainaschaffer Straße: Mit Beginn der Osterferien wird ab Montag, 14. April, an der Mainaschaffer Straße zwischen Linkstraße und Abfahrtsrampe B 8 eine Lücke in der gesicherten Radwegeverbindung von Aschaffenburg nach Mainaschaff geschlossen. Hierzu wird in diesem Abschnitt die Fahrbahn der Mainaschaffer Straße verbreitert, das Geländer der Aschaffbrücke umgebaut und eine Radwegmarkierung aufgebracht. Für die Bauarbeiten werden die Linksabbieger aus Mainaschaff Richtung Strietwald mit dem stadteinwärtigen Geradeausverkehr geführt. Der Geradausstreifen Richtung Mainaschaff wird in diesem Bereich für die Bauarbeiten benötigt. Der Verkehr wird an der Baustelle vorbeigeleitet. Die geplante Bauzeit beträgt maximal sechs Wochen.  Die Stadtverwaltung bitten für die Verkehrsbehinderungen während der Bauarbeiten um Verständnis.

  • Fahrbahnsanierung und Straßenumbauarbeiten in der Erthalstraße: Ab Montag, 14. April, 8 Uhr wird in der Erthalstraße zwischen Weißenburger Straße und Frohsinnstraße die Fahrbahn abgefräst und neu asphaltiert. Hierfür muss die Erthalstraße voll gesperrt werden. Der Verkehr der Frohsinnstraße wird ab Erthalstraße zur Ludwigstraße bzw. Elisenstraße umgeleitet. In diesem Abschnitt der Frohsinnstraße wird die Einbahnstraßenregelung während der Bauzeit umgedreht. Die Arbeiten werden voraussichtlich zwei Wochen dauern. Witterungsabhängig kann es zu Verzögerungen kommen.
    Fußgänger können die Hauseingänge während der Baumaßnahme jederzeit erreichen. Anlieger können ihre Grundstücke mit dem Auto so lange anfahren, wie die Straße abgefräst wird. Während der eintägigen Asphaltierungsarbeiten ist dies jedoch nicht möglich. Der genaue Zeitpunkt der Asphaltierung ist witterungsabhängig und wird von der ausführenden Firma E. Aulbach GmbH, Aschaffenburg, den Anliegern rechtzeitig bekannt gegeben.
    In der Weißenburger Straße wird im Bereich der Einmündung der Erthalstraße die Geradeausspur (rechte Fahrspur in Richtung Hanauer Straße) gesperrt. Grund: Straßenumbauarbeiten in der Erthalstraße direkt im Einmündungsbereich.

  • Straßensanierungsarbeiten in der Luitpoldstraße: Ab Dienstag, 1. April, etwa 8 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 11. April, werden in der Haltebucht der Bushaltestelle Stadthalle Sanierungsarbeiten durchgeführt. Da die Arbeiten sehr stark witterungsabhängig sind, kann es zu einer Verlängerung der Bauzeit kommen. Während der Bauzeit ist die Luitpoldstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts/Landingstraße zwischen Steingasse und Zufahrt Schloss eine Einbahnstraße. Das Schloss Johannisburg ist weiterhin erreichbar. Die abfahrenden Fahrzeuge können allerdings nur noch die Landingstraße befahren. Während der Bauzeit werden die Taxistände vor der Stadthalle als Ersatzbushaltestelle genutzt.

  • Vollsperrung der Deschstraße: Wegen Kanalbauarbeiten wird die Deschstraße im Einmündungsbereich Lindenallee von Montag, 10. März, bis voraussichtlich Mittwoch, 12. April, voll gesperrt.

  • Müllerstraße ab 18. Februar gesperrt: Wegen umfangreicher Bauarbeiten muss die Müllerstraße/Viadukt ab dem 18. Februar, 7 Uhr, für rund 6 Monate für alle Verkehrsteilnehmer voll gesperrt werden.Die Zufahrt zu den Einkaufsmärkten auf der Stadtseite der Bahngleise kann nur über die Hanauer Straße erfolgen.

    Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert: in Richtung Norden über die Schillerstraße, Linkstraße, Schneidmühlweg zur Ottostraße, beziehuingsweise in Richtung Süden von der Lange Straße/Ottostraße über die Merlostraße, Mühlstraße und Schillerstraße. Fußgänger und Radfahrer haben die Möglichkeit, an der Schillerstraße, über den Dammer Steg und am Hauptbahnhof die Gleise zu queren.
    Die Busse der Linien 2 und 11 werden umgeleitet. Ab dem regionalen Omnibusbahnhof ROB fahren diese Linien über die Elisenstraße, Lange Straße und Merlostraße in Richtung Burchardtstraße. Die Rückfahrt in Richtung Busbahnhof erfolgt in umgekehrter Reihenfolge ebenfalls über die Lange Straße. Auf der Umleitungsstrecke werden die Haltestellen Stadtpalais, Grauer Stein, Lange Straße, Dämmer Tor und Ottostraße bedient. Die Haltestelle Müllerstraße wird während der Sperrung in der Merlostraße verlegt. Die Haltestellen Maximilianstraße, Schönbergweg sowie Pompejanumstraße können nicht bedient werden.
    Im unmittelbaren Umfeld der Baumaßnahme sind Fahrbahnteilsperrungen notwendig. Dadurch wird der Schönbergweg ab Reitzstraße bis Müllerstraße zur Einbahnstraße, die Ottostraße ab Müllerstraße bis Merlostraße. Für die Anwohner der Merlostraße stehen Ersatzparkplätze in der Ottostraße zur Verfügung.
    Die Abbrucharbeiten eines Teils der bestehenden Eisenbahnbrücke werden überwiegend tagsüber ausgeführt. Es kann aber zeitweise auch erforderlich werden, dass bestimmte Arbeiten im Gleisbereich nur nachts erfolgen können. Die Stadt Aschaffenburg bittet um Verständnis für die nächtlichen Bauarbeiten, die auf das unbedingt Erforderliche beschränkt bleiben werden.

  • Kanalsanierungsarbeiten in Schweinheim und Gailbach: Seit heute, 10. Februar, führt die Firma Kilian im Auftrag der Stadt Aschaffenburg Kanalsanierungsarbeiten in den Stadtteilen Schweinheim und Gailbach durch. Die Arbeiten dauern je nach Witterung bis Ende August 2014. Bei unvermeidlichen Beeinträchtigungen der Anwohner werden diese durch die Firma Kilian direkt und rechtzeitig informiert.

  • Baustelle in der Landingstraße: Vorraussichtlich bis Ende Juni ist die Auffahrtsrampe von der Landingstraße zur Luitpoldstraße gesperrt, weil vor dem Haus Landingstraße 18 (neben dem KunstLANDing) ein Kran aufgestellt wurde. Aus Richtung Löherstraße/Wermbachstraße kommend muss der Verkehr nun in jedem Fall durch den Landingtunnel und durch die Erthalstraße fahren, um sich dann an Friedrich- und Weißenburger Straße zu verteilen.
    Dieser Weg gilt auch für die städtischen und regionalen Buslinien, die in Richtung Busbahnhof durch die Luitpoldstraße führen. Die Bushaltestelle in der Luitpoldstraße stadteinwärts wird in den kommenden sechs Monaten nicht angedient. Die Ersatzbushaltestelle liegt in der Erthalstraße an der Agathakirche. Die Bushaltestelle „Stadthalle“ stadtauswärts wird aber weiterhin wie gewohnt bedient.
    Für Fußgänger wird an der Baustelle entlang der Häuserfront ein »Tunnel« eingerichtet.
    Die Parkplätze an der Rampe fallen weg. Lieferfahrzeuge dürfen die  dortigen Geschäfte weiter von der Luitpoldtraße her anfahren.

  • Tiefbauarbeiten in der Lindenallee: Wegen Tiefbauarbeiten muss die rechte Fahrbahnseite der Lindenallee stadtauswärts ab dem Einmündungsbereich der Schwindstraße bis zum Wittelsbacherring vvoraussichtlich bis 31. März gesperrt werden. Die Bushaltestelle stadteinwärts wird verlegt.Die Ausfahrt von der Schwindstraße in die Lindenallee ist nicht mehr möglich.

  • Bauarbeiten in der Lindenalle ab 28. Oktober: Am 28. Oktober 2013 beginnen umfangreiche Tiefbauarbeiten in der Lindenallee. Geplant sind Kanal- und Straßenbau sowie die Verlegung von Versorgungsleitungen. Die Arbeiten werden in drei Bauabschnitten durchgeführt. Der erste Bauabschnitt startet an der Schießhausbrücke und geht bis zur Schwindstraße, der zweite Abschnitt befindet sich zwischen Schwindstraße und Bustellistraße, im dritten Abschnitt wird der Bereich zwischen Bustellistraße und Deschstraße umgebaut.

    In den betroffenen Bauabschnitten werden außerdem die vorhandenen Parkplätze zurückgebaut. Ersatzparkplätze, überwiegend für die Anwohner, stehen im Bereich des Wittelsbacherrings und der Grünewaldstraße zur Verfügung. Nach Abschluss der Bauarbeiten wird das Parken neu geordnet. Während der gesamten Bauzeit wird der Verkehr im Baustellenbereich einspurig stadtauswärts geleitet. Der Busverkehr wird wie bisher durch die Lindenallee geführt. Eine Ersatzbushaltestelle wird, wenn der Abschnitt Schießhausbrücke/Schwindstraße begonnen wird, eingerichtet. Die Entsorgungsbetriebe werden die Mülltonnen wie gewohnt abholen. Je nach Baufortschritt werden die Zufahrten zu den privaten Garagen eingeschränkt möglich sein. Die Arbeiten in der Lindenallee dauern voraussichtlich bis Mai 2014.

Derzeit liegen uns keine weiteren Meldungen über Baustellen im Stadtgebiet vor.