Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles Baustellen

Inhalt

Baustellen

Schild „Baustelle“

Nachfolgend finden Sie eine Aufstellung der Baustellen im Aschaffenburger Stadtgebiet.

  • Bahnunterführung Müllerstraße wird am 19. Dezember geöffnet: Nachdem die Unterführung Müllerstraße seit September für Fußgänger und Radfahrer geöffnet ist, wird die wichtige Stadtteilverbindung ab Freitag, 19. Dezember, auch wieder dem KFZ-Verkehr zur Verfügung stehen. Der Neu- und Umbau der Unterführung Müllerstraße ist damit noch nicht vollständig abgeschlossen. Restarbeiten werden im Bereich der Ottostraße und der Müllerstraße voraussichtlich ab 23. Februar durchgeführt. Der Verkehr kann aber mit einer Baustellenampel eingeschränkt aufrecht erhalten werden. Anfang März 2015 sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen sein. Bis dahin bleibt die Umleitung der Linienbusse 2 und 11 über die Merlostraße bestehen.

  • Kanalarbeiten: Ein- und Ausfahrt Herrleinstraße gesperrt: Wegen Kanalsanierungsarbeiten muss die Fahrbahn der Würzburger Straße im Einmündungsbereich Herrleinstraße auf einer Fläche von etwa 2,50 mal 5 Metern um den Kanalschacht gesperrt werden. Die Ein- und Ausfahrt Herrleinstraße ist deshalb in der Nacht von Sonntag, 14. Dezember auf Montag, 15. Dezember von 18 bis 4 Uhr voll gesperrt. Die Ampelanlage wird abgeschaltet, der Verkehr wird an der Baustelle vorbeigeleitet.

  • Lufthofweg gesperrt: Wegen dringend erforderlicher Baumfällarbeiten muss der Lufthofweg heute, Montag, 8. Dezember, und morgen, 9. Dezember, jeweils von 8.30 Uhr bis etwa 15 Uhr voll gesperrt werden.

  • Breitbandausbau im Auftrag der Kabel Deutschland: Bis voraussichtlich Februar 2015 werden in verschiedenen Straßen der Stadtteile Damm, Leider, Nilkeim, Schweinheim und Obernau Tiefbauarbeiten im Gehwegbereich durchgeführt.

  • Bessenbacher Weg wegen Asphaltierungsarbeiten zwei Tage voll gesperrt: Die derzeitige Teilsperrung des Bessenbacher Weges muss am Mittwoch, 26. und Donnerstag, 27. November, wegen Asphaltierungsarbeiten im Abschnitt zwischen Hausnummer 92 und 96 zur Vollsperrung erweitert werden. Der Linienbusverkehr der Linie 15 wird an diesen beiden Tagen umgeleitet. Busbenutzer werden gebeten, dafür die Informationen der Verkehrsbetriebe zu beachten. Witterungsbedingt kann es zu Verzögerungerungen kommen.
    Nach den Asphaltierungsarbeiten müssen noch Tiefbauarbeiten erledigt werden, für die aber keine Vollsperrung mehr erforderlich ist. Der Verkehr wird dann wieder mittels einer Ampel einspurig an der Baustelle vorbei geführt. Dezeit rechnet das Tiefbauamt der Stadt Aschaffenburg mit einem Ende aller Arbeiten am 9. Dezember 2014. Die Cranach- und Gentilstraße sind während der gesamten Bauzeit im Einmündungsbereich zum Bessenbacher Weg voll gesperrt. Die Zufahrt zur Schule und Kinderheim ist immer gewährleistet.

  • Behinderungen in der Maintalstraße in Obernau: Wegen Umbauarbeiten an den Bushaltestellen in der Maintalstraße in Aschaffenburg-Obernau am Ortausgang Richtung Aschaffenburg muss die Fahrbahn im Abschnitt zwischen Haus Nr. 64 und 89 ab Montag, 20. Oktober, bis voraussichtlich Jahresende teilweise gesperrt werden. Der Verkehr wird durch eine Baustellenampel geregelt, die Fußgänger werden an der Baustelle vorbei geleitet. Ersatzbushaltestellen in beiden Fahrtrichtungen sind eingerichtet.

  • Neubau der Regenwasserbehandlungsanlage in Nilkheim:  Ab Montag, 6. Oktober, wird im Auftrag der Stadt Aschaffenburg eine neue Regenwasserbehandlungsanlage im Gewerbegebiet Nilkheim, Nähe Wailandtstraße, gebaut. Zu- und Abfahrt von der Baustelle erfolgt über die benachbarten Geh- Und Radwege. Dabei sind kurzfristige Behinderungen und Einschränkungen für die Benutzer der Geh- und Radwege unvermeidbar. Der Verkehr auf diesen Wegen ist aber jederzeit möglich.

  • Unterführung Müllerstraße ab Samstag für Fußgänger und Radfahrer frei: Ab Samstag, 13. September, ist die Unterführung Müllerstraße nach sechsmonatiger Bauzeit für Fußgänger und Radfahrer wieder geöffnet.


Derzeit liegen uns keine weiteren Meldungen über Baustellen im Stadtgebiet vor.