Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg, Bildung Aschaffenburger Bündnisse für Bildung

Inhalt

Aschaffenburger Bündnisse für Bildung

Der Zugang zu guter Bildung ist ein entscheidender Schlüsselfaktor: für die individuelle Entwicklung eines Menschen, für den Zusammenhalt und die Innovationskraft unserer Gesellschaft und für die Stellung unserer Stadt im globalen Wettbewerb. Deshalb ist die Gewährleistung guter Bildung für alle Kinder und Jugendlichen – unabhängig von ihrer Herkunft – eine der großen Herausforderungen, vor denen wir stehen.

Gute Bildung ist nicht allein Aufgabe des Staates, sondern der ganzen Gesellschaft. Die Stadt Aschaffenburg ist sich ihrer Verantwortung bewusst und hat mit dem Bildungsleitplan, der Familienbildungsplanung und dem Integrationsleitbild die Grundlagen für die Übernahme von mehr Verantwortung in diesem Bereich geschaffen.

An der Entwicklung von guten Bildungsangeboten sind in Aschaffenburg schon viele Einrichtungen und Einzelpersonen beteiligt. Im Verantwortungsbereich der Stadt Aschaffenburg sind das z. B. die Volkshochschule, das Jugendkulturzentrum, das Kulturamt, die Museen der Stadt Aschaffenburg, die Familienstützpunkte, das Stadtplanungsamt, das Jugendamt, das Amt für soziale Leistungen, das Umweltamt, das Büro des Oberbürgermeisters, das Schulverwaltungsamt und das Bildungsbüro. Wichtige Partner sind dabei der Stadtjugendring, die Familienstützpunkte und die Schulen.

Mit den „Aschaffenburger Bündnisse für Bildung“ soll ein Netzwerk entstehen, das durch gegenseitige Unterstützung, Planung und mit gemeinsamen außerschulischen und außerunterrichtlichen Projekten, vor allem auch mit anderen Partnern, einen pädagogisch wertvollen und nachhaltigen Beitrag zur Bildung und Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen leistet.

Es sollen keine bestehenden Aktivitäten oder Angebote ersetzt werden, sondern neue, zusätzliche Bildungsmaßnahmen entwickelt werden, die sich an den konkreten Gegebenheiten in Aschaffenburg orientieren.

Die Aufgaben der Mitglieder im „Aschaffenburger Bündnisse für Bildung“ sind:

  • Die Bündnismitglieder treffen sich regelmäßig zum Informationsaustausch.
  • Sie unterstützen sich, im Rahmen ihrer Möglichkeiten, bei der Entwicklung, Planung und Durchführung von Bildungsangeboten.
  • Die Bündnismitglieder informieren die Kooperationspartner in ihren eigenen Netzwerken und unterstützen diese bei der Entwicklung netzwerkübergreifender Kooperationen.

Das Bildungsbüro der Stadt Aschaffenburg übernimmt die Koordination des „Aschaffenburger Bündnisse für Bildung“. Es unterstützt bestehende Netzwerke z. B. durch die Bereitstellung von Infrastruktur. Über die Entwicklung wird regelmäßig im Bildungsbeirat der Stadt Aschaffenburg sowie im Kultur- und Schulsenat und im Jugendhilfeausschuss berichtet.

Umsetzung:
Innerhalb der „Aschaffenburger Bündnisse für Bildung“ werden thematische Schwerpunkte gesetzt, jeweils ein Handlungskonzept entwickelt und Netzwerke gebildet.

Adresse