Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Veranstaltungskalender, Tartuffe - Komödie von Molière

Inhalt

Veranstaltungskalender

Sprechtheater

Tartuffe - Komödie von Molière

mot- modernes theater aschaffenburg
Regie und Bühne: Jürgen Overhoff
Dramaturgie: Nina Mähliß
Mit Anne Fischer, Grazia Dominante, Dieter Schaller, Günter Geisler, Steffen Rosenberger u. a.
Ein Heuchler vor dem Herrn, dieser scheinheilige Herr Tartuffe. Ein Wolf im Schafspelz. Nur der Herr Orgon will es partout nicht merken. Er ist ganz begeistert von dem vermeintlichen Betbruder, der sich ins Haus des Großbürgers eingeschlichen hat und strenge Sitten aufzuziehen versucht. Orgon findet das toll, hofft seine gesellschaftliche Stellung durch den Frömmler religiös zu legitimieren. So verspricht er ihm die Tochter zur Frau und überschreibt ihm Haus und Hof. Zum Entsetzen seiner ganzen Familie. Aber schließlich werden dem Hausherrn doch noch die Augen geöffnet: Gnadenlos führt seine Gattin Elmire ihm vor, wie Tartuffe sich über sie hermacht. Der Betrüger ist als heuchlerischer Lustmolch entlarvt. Scheint aber doch zunächst als glorreicher Sieger das Molièresche Schlachtfeld menschlicher Seltsamkeiten zu verlassen: Orgon und seine Familie müssen die Umzugskartons packen. Bis sich dann doch noch alles zum Guten verwendet.
Molière sorgte mit seiner Komödie Tartuffe, die 1664 uraufgeführt wurde, für einen handfesten Skandal. Seine für die damalige Zeit revolutionäre Kritik am religiösen Heuchlertum war den Mächtigen zu viel. Die ersten beiden Fassungen des Stücks wurden verboten, erst die dritte Fassung entkam der Zensur. Sie ist auch die einzige, die erhalten ist und Theatern in der ganzen Welt als Spielvorlage dient.
Die Sprengkraft von damals hat Tartuffe im 21. Jahrhundert freilich nicht mehr. Aber: Die Bigotterie lebt auch in der Gegenwart fort. Feiert gar immer wieder fröhliche Urständ wie nicht zuletzt viele der aktuellen priesterlichen Vergehen in der katholischen Kirche zeigen.
Jenseits beißender Gesellschaftskritik ist Tartuffe natürlich eine nach allen Regeln der Kunst komponierte Komödie; frech, witzig bis irrwitzig und immer auf hohem intellektuellem Niveau. Kein Wunder: Das Werk, das das moderne Theater Aschaffenburg in einer zeitgemäß-spritzigen Inszenierung auf die Bühne des Stadttheaters bringt, stammt aus der Feder des vielleicht größten Komödianten und Komödiendichters aller Zeiten: Molière. Karten: Theaterkasse, Tel. 06021/330 1888

Veranstaltungsdaten
  • Veranstaltung:
    Tartuffe - Komödie von Molière
    Kategorie:
    Sprechtheater – Sprechtheater
    Abonnementreihe:
    Freier Verkauf
    Ort:
    Stadttheater
    Datum:
    21.05.2012
    Uhrzeit:
    20:00 Uhr
    Karten:
    Theaterkasse im Stadttheater Schlossgasse 8 63739 Aschaffenburg Telefon 0 60 21 330 18 88 theaterkasse@aschaffenburg.de
    Sonstiges:
    Infos unter www.stadttheater-aschaffenburg.de
    Infos:
    www.stadttheater-aschaffenburg.de