Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen,Archiv 2018

Inhalt

19.03.2018:

Achte Bildungskonferenz in Aschaffenburg

Die „Zukunft der Erwachsenenbildung“ ist das Thema der achten Bildungskonferenz der Stadt Aschaffenburg am Freitag, 13. April, von 14.30 bis 18 Uhr im Martinushaus, Treibgasse 26.

Prof. Dr. Klaus Meisel, Vorsitzender des Bayerischen Volkshochschulverbandes und Direktor der Münchner Volkshochschule, spricht über die „Zukunft der Erwachsenenbildung“ und geht dabei sowohl auf gesellschaftliche Veränderungen als auch auf die digitale Entwicklung ein.  Anschließend können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem Worldcafé intensiver zu verschiedenen Themen austauschen. Zwei Gesprächsrunden bieten Raum für Vernetzung und Diskussionen zu aktuellen Themen in den Bereichen Übergang Schule-Beruf, Übergang Berufsleben-Nacherwerbsleben, Weiterbildung und Berufsrückkehrer, Grundkompetenzen und Teilhabe, Persönlichkeitsentwicklung und Interessen, Gesundes Leben sowie Spiritualität und Religionen.

Hintergrund

„Bildung für alle – ein Leben lang“: so lautet das Motto in Aschaffenburg seit neun Jahren. In bislang sieben Bildungskonferenzen wurden mit vielen Fachkräften und interessierten Bürgerinnen und Bürgern zahlreiche Themen bearbeitet. Nun soll es um die Erwachsenenbildung gehen. Dafür hat sich das Bildungsbüro der Stadt Aschaffenburg mit der Volkshochschule Aschaffenburg und dem Martinusforum e.V. zusammengetan. Sie haben sich diese Fragen gestellt: „Welche Akteure sind an der Erwachsenenbildung in Aschaffenburg beteiligt?“, „was sind ihre Ziele?“, „wie können wir Bildung für die Zielgruppe „Erwachsene“ gut umsetzen?“ und „wie sieht die Zukunft der Erwachsenenbildung aus?“.

Infos und Anmeldung bis zum 6. April unter bildungsbuero@aschaffenburg.de oder 06021 / 921503-52

Pressekontakt:

 

Regina Stürmer, Stadt Aschaffenburg, Bildungsbüro, regina.stuermer@aschaffenburg.de, Telefon 06021/921503-52