Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen,Archiv 2018

Inhalt

16.04.2018:

Mobil in der Stadt mit selbst erzeugtem Strom

„Mobil in der Stadt mit selbst erzeugtem Strom“ ist das Thema eines Vortrags im Rahmen der Aschaffenburger Energiegespräche am Donnerstag, 26. April, um 19 Uhr im vhs-Saal, Luitpoldstraße 2. Es referiert Dominik Konrad. Der Eintritt ist frei.

Alle Kosten, die für die Erzeugung von Strom durch die erneuerbaren Energien auftreten, sind in den letzten Jahren deutlich gesunken. Lohnt sich auch der Umstieg auf ein Elektrofahrzeug? Wie groß ist der Vorteil, wenn man für sein Elektroauto noch selbst erzeugten Strom nutzt? Wie hoch sind die Kosten vergleichsweise mit einem Benzinmotor? Mittlerweile ist die Kilowattstunde aus der eigenen PV-Anlage deutlich günstiger als die bezogene Kilowattstunde vom Energieversorger. Durch eine PV-Anlage in Kombination mit einem Batteriespeicher kann dieser finanzielle Vorteil für die eigene Mobilität genutzt werden. Der Referent der Aschaffenburger Versorgungs-GmbH gibt einen Einblick in die Vorteile der Elektromobilität mit selbst erzeugtem Strom und beantwortet Fragen.

Aschaffenburger Energiesprechabende
Mit den Aschaffenburger Energiesprechabenden informiert das Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz Aschaffenburg regelmäßig zum Thema Bauen, Sanieren und Energie. Für das Frühjahr hat das Amt gemeinsam mit dem Bund der Energieverbraucher e.V., der Aschaffenburger Versorgungs-GmbH und der vhs Aschaffenburg ein interessantes Programm rund um das Thema Energie zusammengestellt.