Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen,Archiv 2018

Inhalt

06.08.2018:

Beim „Erste-Hilfe Kurs plus“ in Würzburg lernten die Teilnehmer unter anderem auch die Herz-Lungen-Wiederbelebung. Foto: Lewaa El Salam Haj Bakri/Malteser

Jetzt anmelden: Zweitägiger Erste-Hilfe-Kurs für Geflüchtete gibt Einblicke in das deutsche Gesundheitssystem

Zum ersten Mal veranstalten die Malteser in Aschaffenburg in Zusammenarbeit mit der Stelle für Bildungskoordination für Neuzugewanderte der Stadt Aschaffenburg einen zweitägigen Erste-Hilfe Kurs speziell für Geflüchtete. Bei diesem lernen die Teilnehmer nicht nur, sich in Unfallsituationen richtig zu verhalten. Sie erhalten darüber hinaus Informationen über das deutsche Gesundheitssystem, diskutieren über die gängige Moral- und Wertevorstellungen in ihrer Rolle als Ersthelfer und bekommen einen Einblick in die Möglichkeiten, sich selbst ehrenamtlich bei den Maltesern zu engagieren. Eine Besichtigung der Malteser Rettungswache und der Einsatzfahrzeuge ist ebenfalls Teil des Kurses. Jeder Teilnehmer erhält am Ende eine Bescheinigung, die auch für den Erwerb des Führerscheins gilt, sowie ein Zertifikat über die Teilnahme an den Zusatzmodulen. Der Kurs wurde bereits mehrfach bei den Maltesern in Würzburg durchgeführt und hat dort großen Anklang gefunden.

Der Erste-Hilfe-Kurs findet statt am Wochenende, 18. und 19. August, jeweils von 9 – 16 Uhr, in der Malteser Dienststelle, Schönbornstraße 38, 63741 Aschaffenburg.

Die Plätze sind begrenzt, daher ist eine verbindliche Anmeldung unter Angabe des Namens, Geburtsdatums, der Kontaktdaten und der Deutschkenntnisse (mindestens Level A2) erforderlich: info@malteser-aschaffenburg.de

Kontakt: Stadt Aschaffenburg, Clara Leibfried, Telefon 0 60 21 / 921 503 53, E-Mail: clara.leibfried@aschaffenburg.de