Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen,Archiv 2018

Inhalt

28.08.2018:
 Am Dienstag wurde die Kampagne zum Jugendparlamentswahl im Rathaus vorgestellt.

Am Dienstag wurde die Kampagne zum Jugendparlamentswahl im Rathaus vorgestellt. vlnr: Jugendamtsleiter Adam Mantel, Oliver Theiss, Sachgebietsleiter für Bildungs- und Integrationsmanagement, Familien und Statistik, Sonja Röhm, Projektleitung Jugendparlament, Bürgermeisterin Jessica Euler und Oberbürgermeister Klaus Herzog. (Foto: Stadt Aschaffenburg)

Kampagne zur Jugendparlamentswahl startet

Im Januar 2019 können junge Leute in Aschaffenburg zum ersten Mal ein Jugendparlament wählen. Um möglichst viele Jugendliche über die Wahl zu informieren und als Wählerinnen, Wähler, Kandidaten und Kandidatinnen zu gewinnen, startet nach den Sommerferien eine groß angelegte Kampagne: Die Webseite des Jugendparlaments sowie das Facebook- und Instagram-Profil gehen online. Zeitgleich werden Infoveranstaltungen an den Schulen durchgeführt und Infomaterialien verteilt.

Das Jugendparlament mit 19 Sitzen soll die Interessen der Aschaffenburger Jugendlichen vertreten, ihre „Stimme“ sein. Alle 13- bis 17-Jährigen, die im Stadtgebiet wohnen, sind wahlberechtigt. Das Jugendparlament wird seine Arbeit im Februar 2019 aufnehmen.