Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles, Aktuelle Meldungen, Archiv 2019

Inhalt

14.11.2019:

Gedenkfeier zu „75 Jahre Zerstörung Aschaffenburg-Damm“

Am Abend des 21. November 1944 warfen britische Bomberverbände über 27.000 Zentner Sprengbomben über dem Aschaffenburger Stadtgebiet ab. Große Teile der Stadt wurden zerstört, viele Menschen starben.

Zum Gedenken an diese Nacht laden die Stadt Aschaffenburg und die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) ein zur ökumenischen Gedenkfeier „75 Jahre Zerstörung Aschaffenburg-Damm“ am Donnerstag, 21. November, um 17.30 Uhr im Dämmer Friedhof, Aussegnungshalle.

Es sprechen Oberbürgermeister Klaus Herzog, Weihbischof Ulrich Boom, Pfarrer Robert Stolzenberger für das katholische Dekanat Aschaffenburg, Dekan Rudi Rupp, Vorsitzender ACK Aschaffenburg und Gerhard Imhof, Ehrenvorsitzender des Vereinsrings Damm. Die Feier wird von der Blaskapelle Mainaschaff musikalisch umrahmt.

Um 19 Uhr findet in der Kirche St. Michael ein Pontifikalamt mit Weihbischof Ulrich Boom statt.