Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen,Archiv 2019

Inhalt

14.11.2019:

Buchvorstellung: Die Maus Mitza und der Brief von Leopold an Rosalia

In der Publikationsreihe des Aschaffenburger Stadt- und Stiftsarchivs erscheint der zweite Band der Archiv-Kinderbuch-Reihe unter dem Titel „Die Maus Mitza und der Brief von Leopold an Rosalia“. Damit wagt sich das Stadt- und Stiftsarchiv innerhalb eines Jahres zum zweiten Mal in das noch neue Feld der deutschen „Archivpädagogik“ vor.

Der Öffentlichkeit vorgestellt wird das Buch am Montag, 25. November, um 13 Uhr im Stochennest am Schönborner Hof. Anwesend sein werden neben Oberbürgermeister Klaus Herzog auch die  Generalkonsulin der Republik Slowenien, Dragica Urtelj und der Verleger Hans Karl Friedrich Schmidt.

Das Buch basiert auf einem erfolgreichen Kinderbuch zweier Archivarinnen des „Historischen Archivs“ in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana. Dort umfasst die Mitza-Reihe, deren Zeichnungen von der bekannten slowenischen Künstlerin Tina Brinovar stammen, bereits drei Kinderbücher, die in Slowenien auch Eingang in den Schulunterricht und in Theaterstücke gefunden haben. Im Verlauf der Buchvorstellung wird das 12-Stufen-Theater (Kleinostheim) Szenen aus seinem neuen Theaterstück zur „Maus Mitza“ präsentieren.

 

Bibliographische Angaben:

Die Maus Mitza und der Brief von Leopold an Rosalia, Neustadt an der Aisch 2019 (Verlag Ph.C.W. Schmidt). ISBN: 978-3-87707-160-1. Preis: 17,90 Euro.

Erhältlich im Buchhandel sowie direkt im Stadt- und Stiftsarchiv bzw. beim Verlag. Der Verkauf am 25. November erfolgt zu einem Sonderpreis.