Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen,Archiv 2019

Inhalt

20.11.2019:

Jürgen Schäfer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau (2.v.l.), überreicht Dr. Joachim Kemper (3.v.l.), Leiter des Stadt- und Stiftsarchivs, eine Spende in Höhe von 2.500 Euro. Links Oberbürgermeister Klaus Herzog, rechts Dieter Gerlach, Geschäftsführer der AVG, die die Ausstellung ebenfalls finanziell unterstützt und ein Exponat beisteuert. (Foto: Stadt Aschaffenburg).

„Holz macht Sachen!“

„Holz macht Sachen! Holz, Baum, Wald und Du?“ ist eine große bayernweite Wanderausstellung rund um Mensch und Natur. Zu sehen ist sie vom 30. November 2019 bis 28. Februar 2020 im Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg, Wermbachstraße 15.

Das von Adrian Siedentopf initiierte, interdisziplinäre Kooperationsprojekt zum Thema Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung stellt die Verbindung zwischen der Menschheit und dem Rohstoff Holz in den Fokus. Ziel des Projektes ist es, Nachhaltigkeitsthemen zu vermitteln und das Umweltbewusstsein der Menschen zu stärken.

Im Rahmen der Ausstellung wandern Exponate zum Thema Holz von Ort zu Ort und können so in verschiedenen Museen Menschen erreichen und über den Werkstoff Holz informieren. Zusätzlich können über Social Media Wünsche, Ideen und digitale Beiträge in das Projekt eingebracht werden. Spannende Vorträge rund um das Thema Wald und Führungen ergänzen die Ausstellung.

Gefördert wird die Ausstellung von der Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau, der Bayerischen Sparkassenstiftung und der Aschaffenburger Versorgungs-GmbH (AVG). Am Montag, 18. November überreichte Jürgen Schäfer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau, Oberbürgermeister Klaus Herzog und Dr. Joachim Kemper, Leiter des Stadt- und Stiftsarchivs eine Spende in Höhe von 2.500 Euro.

Geöffnet ist die Ausstellung montags bis freitags von 11 bis 16 Uhr sowie an den Wochenenden 30.11./1.12.2019, 4./5.1.2020 und 1./2.2.2020. An allen gesetzlichen Feiertagen sowie am 24. Dezember und 31. Dezember ist die Ausstellung geschlossen.

Der Eintritt ist frei.

Mehr Infos unter www.holzmachtsachen.de