Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles, Aktuelle Meldungen, Archiv 2019

Inhalt

11.12.2019:

Kindermeilen-Kampagne: Mehr als 11.300 Aschaffenburger Grüne Meilen in Madrid

Bis 13. Dezember findet diesjährige UN Klimakonferenz in Madrid statt. Viele Menschen erhoffen sich konkrete Maßnahmen, den Klimawandel mit seinen bedrohlichen Folgen einzudämmen. Kinder in ganz Europa haben bereits ein Zeichen gesetzt und ihre Alltagswege umwelt- und klimaschonend zurückgelegt:

Am 7. Dezember überreichte Thomas Brose, Geschäftsführer des Klima-Bündnis Europäischer Städte, mehr als 3 Millionen Grüne Meilen von über 217.000 Kindern aus 13 europäischen Ländern an die Politiker und Teilnehmer der Klimakonferenz. So viele Meilen wurden vorher noch nie gesammelt.

Auch 11.363 Grüne Meilen aus Aschaffenburg sind dabei, gesammelt von 1.022 Kindern aus den sechs Grundschulen Mozartschule Obernau, Erich-Kästner-Schule Gailbach, Grünewaldschule, Pestalozzischule, Schillerschule und Christian-Schad-Schule, der Kita Herz-Jesu und der Kita Christuskirche und dem Hort St. Vinzenz. Vier Wochen lang haben die Kinder ihre Alltagswege zu Fuß, mit Fahrrad oder Roller zurückgelegt und sich informiert, wie man mit einfachen Maßnahmen Energie sparen kann und warum regionale Produkte auf dem Wochenmarkt das Klima schützen. So haben sie sich spielerisch mit den Themen Mobilität, Klimawandel und Nachhaltigkeit auseinandergesetzt und dabei auch Eltern, Freunde und Bekannte angeregt, etwas Gutes für Umwelt und Klima zu tun.

Die Stadt Aschaffenburg nimmt seit 2002 mit ihren Schulen und Kindergärten an der Kindermeilen-Kampagne teil. Auch im kommenden Jahr hofft die Stadt wieder auf viele eifrige große und kleine Meilensammler aus den Aschaffenburger Schulen und Kindergärten.

Weitere Informationen:
www.kinder-meilen.de oder
Stadt Aschaffenburg, Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz, Heidi Bolch, Tel. 06021 / 330-1746.