Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles, Aktuelle Meldungen, Archiv 2019

Inhalt

12.12.2019:

Wie sehen Sie das Hefner-Alteneck-Viertel?

Die Stadt Aschaffenburg möchte mehr darüber erfahren, wie die Bürgerinnen und Bürger, die nicht im Hefner-Alteneck-Viertel wohnen, das Stadtviertel wahrnehmen. Im Vordergrund steht die Frage, ob und welche Veränderungen des Hefner-Alteneck-Viertels Außenstehende wahrgenommen haben.

Die Stadt Aschaffenburg bittet interessierte Bürgerinnen und Bürger um eine Teilnahme an der Online-Befragung. Am 13. Dezember startet die Befragung unter www.aschaffenburg.de und dauert 3 bis 5 Minuten. Die Teilnahme an der Befragung ist natürlich freiwillig und anonym. Es werden keine personenbezogenen Daten, auch keine IP-Adressen, gespeichert oder weiterverarbeitet.

Die Stadt Aschaffenburg bedankt sich im Voraus bei den teilnehmenden Bürgerinnen und Bürgern für ihre Mithilfe. Über die Ergebnisse wird selbstverständlich informiert.

Hintergrund:

Das Hefner-Alteneck-Viertel liegt südöstlich der Innenstadt. Es wird umgrenzt von Lindestraße, Spessartstraße (bis Schweinheimer Straße), Blütenstraße, Bavariastraße, Koloseusstraße und Hefner-Alteneck-Straße.

Im Mai 2010 hat der Aschaffenburger Stadtrat beschlossen, das Hefner-Alteneck-Viertel zum Gebiet der Sozialen Stadt zu machen. Die Soziale Stadt ist ein Förderprogramm von Bund, Land und Kommune, das Projekte und Maßnahmen unterstützt, die den Bewohnern zu Gute kommen.

Pressekontakt: Rudolf Keller, Stadt Aschaffenburg, Stadtplanungsamt, Telefon 06021 - 330 1283, rudolf.keller@aschaffenburg.de