Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen

Inhalt

Aktuelle Meldungen

06.10.2016:

Stele für Friedel Heymann

Oberbürgermeister Klaus Herzog wird am Montag, 17. Oktober um 16 Uhr vor dem Haus Nr. 5 in der Aschaffenburger Herstallstraße eine Informationsstele zum Gedenken an den dort am 28. März 1945 öffentlich hingerichteten Leutnant Friedel Heymann enthüllen.

Bereits im Jahr 2005 wurde vor dem Haus eine Boden-Relieftafel von Gunter Ullrich verlegt, mit der an dieses finstere Kapitel in der Stadtgeschichte erinnert werden soll. Von der Öffentlichkeit wurde angeregt, dass es vor Ort nähere Informationen über den Hintergrund des grausigen Geschehens geben solle. Dieser Anregung soll nun entsprochen werden.

Die Informationsstele enthält den Text: „An dieser Stelle wurde am 28. März 1945 der 25-jährige Leutnant Friedel Heymann hingerichtet, nachdem ihn ein rechtswidrig gebildetes Standgericht unter dem Vorwand der Fahnenflucht zum Tode durch den Strang verurteilt hatte. Friedel Heymann ist eines von vielen tausend unschuldigen Opfern des nationalsozialistischen Durchhalteterrors der Kriegsendzeit.“