Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen

Inhalt

Aktuelle Meldungen

08.03.2018:

Schönbusch-Serenaden in Aschaffenburg

Im stimmungsvollen Festsaal inmitten des Aschaffenburger Parks Schönbusch erklingen in den Sommermonaten alljährlich drei exquisite Kammerkonzerte. Der Saal bietet nur Platz für etwas mehr als 100 Personen und ermöglicht so intensive Musikerlebnisse. In den Konzertpausen lädt der Park mit seinen abwechslungsreichen Szenen und Kleinarchitekturen zum Lustwandeln ein.

Am Donnerstag,10. Mai, spielt das Weimarer Bläserquintett, Preisträger des ARD Musikwettbewerbs, Stücke von Haydn, Beethoven und Mozart.

Das Bartholdy Quintett lässt am Sonntag, 2. Juni, Werke von Mozart, Mendelssohn Bartholdy und Robert Krampe erklingen. Die fünf Musiker haben alle eine Professur an verschiedenen deutschen Musikhochschulen inne.

Ein Streichtrio beschließt die Konzertreihe am Sonntag, 15. September, mit Musik von Mozart, Beethoven und Arthur Honegger. Das Trio setzt sich aus der Geigerin Franziska Hölscher, dem Solo-Bratscher des BR-Symphonieorchesters Wen-Xiao Zheng, und dem Cellisten Isang Enders, der als Solist bereits im Wiener Musikverein oder im Konzerthaus Berlin aufgetreten ist, zusammen.

Der Eintritt kostet pro Konzert 25 Euro, ermäßigt 12,50 Euro, mit einem Abo für alle drei Konzerte 20 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf an der Theaterkasse im Stadttheater, Schloßgasse 8, Aschaffenburg, Telefon 06021 330 1888, theaterkasse@aschaffenburg.de.

Der Festsaal befindet sich fußläufig etwa 400 Meter vom Parkplatz, Kleine Schönbuschallee 1, entfernt. Da der Festsaal nicht beheizbar ist, sollte man warme Kleidung dabeihaben.

Der Park Schönbusch wurde vom Gartenkünstler Friedrich Ludwig von Sckell Ende des 18. Jahrhunderts geschaffen und zählt zu den bedeutendsten Landschaftsgärten im englischen Stil.

Weitere Informationen unter www.stadttheater-aschaffenburg.de/schoenbuschserenaden

Fotos der Künstler gibt es unter www.stadttheater-aschaffenburg.de/presse