Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen

Inhalt

Aktuelle Meldungen

05.06.2018:

Standsicherheitsmaßnahmen an einer alten Blutbuche in der Kolpingstraße

An der über 100 Jahre alten Blutbuche in der Kolpingstraße müssen kurzfristig am Donnerstag, 7. Juni, und Freitag, 8. Juni, umfangreiche Maßnahmen zur Sicherstellung der Verkehrssicherheit und zum Erhalt des Baumes erfolgen.

Der derzeit etwa 21 Meter hohe Baum, der einen Stammumfang von über drei Meter aufweist, wurde von der Stadt Aschaffenburg bereits 1992 sichergestellt. Die Stadt hat sich in einem Vertrag mit den Eigentümern verpflichtet, die zum Erhalt des Baumes notwendigen Maßnahmen sowie die Verkehrssicherungspflicht zu übernehmen. Der Baum wurde zuletzt 2016 eingehend durch eine Fachfirma untersucht. Eine Wiederholungsuntersuchung war für das Jahr 2019 vorgesehen.

Nun hat das Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz der Stadt Aschaffenburg bei der letzten seiner regelmäßig durchgeführten Baumkontrollen eine schnelle Ausbreitung eines Pilzes (Zottiger Schillerporling) festgestellt und aus diesem Grund eine vorgezogene Untersuchung zur Stand- und Bruchsicherheit an ein Sachverständigenbüro vergeben. Laut dieser Beurteilung sind zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit noch in dieser Woche Rückschnittmaßnahmen durchzuführen. Da Blutbuchen nach Rückschnittmaßnahmen zu starken Sonnenbrandschäden neigen, ist es notwendig die entsprechenden Bereiche mit einem weißen Baumschutzmittel einzustreichen. Zudem werden zusätzliche Baumkronensicherungen eingebaut, die ein Auseinanderbrechen der Krone verhindern sollen.

Durch die Maßnahmen soll der kleinklimatisch, gestalterisch und ökologisch wertvolle Baum noch einige Jahre für Aschaffenburg erhalten bleiben.