Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen

Inhalt

Aktuelle Meldungen

14.09.2018:

Buchvorstellung mit slowenischer Generalkonsulin

Ein Kinderbuch und die altehrwürdigen, vielleicht etwas altmodisch wirkenden Archive - geht das zusammen? Es geht, besonders wenn das Archiv von der kleinsten „Archivpädagogin“ der Welt, der Maus Mitza, präsentiert wird.

Die neu erschienene Publikation „Die Maus Mitza im Archiv“ ist das erste deutschsprachige Kinderbuch, in dem die Aufgaben von Archiven für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter erklärt werden. Die kleine Maus erlebt zusammen mit dem Archivgespenst Ferdi einen spannenden Tag im Stadtarchiv und dessen Magazinen, in geheimen Gängen und Räumen.

Das Buch erscheint in der Publikationsreihe des Aschaffenburger Stadt- und Stiftsarchivs und feiert am Donnerstag, 27. September, um 13 Uhr, im Schönborner Hof, Wermbachstraße 15, seine Premiere.

Anwesend sein wird neben Oberbürgermeister Klaus Herzog und Archivleiter Dr. Joachim Kemper die Generalkonsulin der Republik Slowenien, Dragica Urtelj (München). Denn das Buch basiert im Original auf einem erfolgreichen Kinderbuch zweier Archivarinnen des „Historischen Archivs“ in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana. Dort umfasst die Mitza-Reihe, deren Zeichnungen von der bekannten slowenischen Künstlerin Tina Brinovar stammen, bereits drei Kinderbücher, die in der Republik Slowenien teils Eingang in den Schulunterricht und in Theaterstücke gefunden haben.

Am 27. September und am 3. Oktober (ganztägiger Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus) wird das Buch im Stadt- und Stiftsarchiv zu einem Sonderpreis verkauft.

Bibliographische Angaben:

Die Maus Mitza im Archiv, Neustadt an der Aisch 2018 (Verlag Ph.C.W. Schmidt). ISBN: 978-3-87707-138-0. Preis: 14,90 Euro.

Erhältlich im Buchhandel sowie direkt im Stadt- und Stiftsarchiv bzw. beim Verlag.