Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen

Inhalt

Aktuelle Meldungen

08.11.2018:

Neuer Newsletter Inklusion + Bildung

Ab sofort gibt die Stadt Aschaffenburg einen Newsletter heraus, der sich den Themen Inklusion und Bildung widmet. Der Newsletter ist online abrufbar unter www.aschaffenburg.de/newsletterinklusion und kann über das Bildungsbüro, bildungsbuero@aschaffenburg.de, abonniert werden.

Hintergrund

Inklusion bedeutet Teilhabe für alle. Das heißt Wertschätzung gesellschaftlicher Vielfalt, Abbau von Barrieren und Diskriminierung, Schaffen von strukturellen Rahmenbedingungen, Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit.

Mit dem Newsletter möchte die Stadt einen Beitrag dazu leisten und richten ihren Blick dabei besonders auf das Thema Bildung. Ziel ist auch zu vermitteln, dass Bildung mehr ist als Schule und Inklusion mehr als der Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigungen.

Inklusion gilt für alle Menschen und hat zum Ziel, alle Formen der Ausgrenzung (Exklusion) zu beseitigen. Bei vielen Menschen ist das Risiko, ausgegrenzt zu werden, höher als bei anderen. Armut, Alter, Migration, Flucht, Arbeits- und/oder Wohnungslosigkeit, eine bestimmte Sexualität oder Religionszugehörigkeit gehören neben körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigungen zu den Exklusionsrisiken.

Geringere Bildungschancen können sich langfristig negativ auf den Lebenslauf auswirken. Lebenslanges Lernen ist als Leitsatz „Bildung für alle – ein Leben lang“ seit 2010 im Bildungsleitplan der Stadt Aschaffenburg verankert.

Der Newsletter Inklusion und Bildung ergänzt bisherige Empfehlungen aus dieser Planung und informiert Interessierte sowie Fachleute über die vielen guten Einrichtungen und Angebote in Aschaffenburg.

Pressekontakt: Regina Stürmer, Stadt Aschaffenburg, Bildungsbüro, Telefon 06021/921 503 – 52, regina.stuermer@aschaffenburg.de