Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen

Inhalt

Aktuelle Meldungen

29.11.2018:

Faire Geschenke erfreuen auch die Produzenten

Der Arbeitskreis „Fairtrade Stadt Aschaffenburg“ und die beteiligten Geschäfte und Gastronomiebetriebe möchten mit der Aktion „Fairschenken“ zur Vorweihnachtszeit auf den „Fairen Handel“ aufmerksam machen. Aus diesem Grund wurde gemeinsam ein Programm mit Aktionen und der Präsentation fair hergestellter Produkte auf die Beine gestellt. 

Über ein Geschenk aus fairem Handel freuen sich nicht nur die Liebsten, sondern auch diejenigen, die das Geschenk produziert haben, weil sie einen angemessenen Lohn dafür erhalten. Von leckeren Naschereien, Tee, Kaffee und Wein über kuschelige Pullover bis hin zum Fußball – Fairtrade hält für jeden etwas bereit. Orientierung bietet insbesondere das Fairtrade-Siegel, das gepa-Logo sowie das Siegel von Naturland Fair und Fairwear Foundation. Produkte aus dem Weltladen sind zu 100 Prozent fair gehandelt.

Plakate, die auf die Aktion Fairschenken aufmerksam machen, werden ab dem ersten Adventwochenende bei den an der Initiative „Fairtrade-Stadt“ Aschaffenburg teilnehmenden Geschäften und Gastronomiebetrieben und in diversen öffentlichen Einrichtungen zu finden sein.

Hintergrund

Der faire Handel strebt nach mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel. Durch bessere Handelsbedingungen und die Sicherung sozialer Rechte für benachteiligte Produzenten sowie Arbeiterinnen und Arbeiter – insbesondere in den Ländern der Dritten Welt – leistet der Faire Handel einen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung.

Ziel des vom Agenda21 Beirat der Stadt Aschaffenburg gegründeten Arbeitskreises „Fairtrade-Stadt“ ist es, den „Fairen Handel“ in Aschaffenburg weiter voran zu bringen und das Angebot fair gehandelter Produkte weiter zu vergrößern.

Weitere Informationen