Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen

Inhalt

Aktuelle Meldungen

11.01.2019:

Wie fühlen sich Kinder psychisch kranker Eltern?

Ausstellung „Kindersprechstunde“
vom 19. bis 29. Januar in der City Galerie Aschaffenburg

Familien mit psychisch kranken Elternteilen stehen vor besonderen Herausforderungen und Aufgaben. Die Kinder übernehmen oft früh Verantwortung für sich und andere, haben Ängste und manchmal niemanden, mit dem sie über ihre Situation sprechen können. Die Ausstellung „Kindersprechstunde“ gibt Kindern von psychisch kranken Eltern Raum für ihre Erfahrungen.

Vom 19. bis zum 29. Januar erzählen diese Kinder in der City Galerie Aschaffenburg in Bildern und Texten von ihren Ängsten, Hoffnungen und Wünschen. Eröffnet wird die Ausstellung am Dienstag, 22. Januar um 14:00 Uhr von Bürgermeisterin Jessica Euler.

Kinder von psychisch kranken Eltern können die familiäre Situation häufig nicht richtig einschätzen, sie empfinden Scham, Ohnmacht oder Verzweiflung. Die kindlichen Bedürfnisse bleiben oftmals auf der Strecke. Die Ausstellung regt zum Nachdenken an und macht bewusst, dass auch schon Kinder psychische Erkrankungen entwickeln können. Sie soll bewusstmachen, wie wichtig die Begleitung der Kinder für ein gesundes Aufwachsen ist.

Entwickelt wurde die Ausstellung vom Bayerischen Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung, dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege sowie dem Bezirkskrankenhaus Augsburg. Sie richtet sich an alle Personen, die beruflich oder privat mit Kindern zu tun haben, wie Eltern, Familienmitglieder, Erzieherinnen und Erzieher oder Lehrerinnen und Lehrer.

Die Ausstellung „Kindersprechstunde“ steht im Zusammenhang mit einen Vortrag der Stadt Aschaffenburg mit Prof. Dr. med. Dominikus Bönsch vom Bezirkskrankenhaus Lohr, der am 21. Januar im Martinushaus stattfindet. Der Vortrag richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus Schulen, Horten und Kindertageseinrichtungen. Ausgehend davon sollen künftig Angebote zu diesem Thema ausgebaut und geschaffen sowie Kooperationen zwischen Facheinrichtungen erleichtert werden.