Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen

Inhalt

Aktuelle Meldungen

14.03.2019:

Fischsterben im unteren Teil der Aschaff

Bei der routinemäßigen Reinigung eines Teilabschnittes einer Abwasserleitung einer Firma ist Reinigungsflüssigkeit in die Aschaff gelaufen. Die Folge war ein Fischsterben.

Eine Abwasserleitung, die geklärtes Wasser in den Main einleitet, muss regelmäßig gereinigt werden. Dazu wird Reinigungsflüssigkeit, bestehend aus Wasser und Salzsäure in das Rohr eingeleitet und nach einer Einwirkzeit wieder abgepumpt und entsorgt. Normalerweise gelangt diese Reinigungsflüssigkeit nicht in die Umwelt.

Am Abend des 8. März wurde die Feuerwehr Aschaffenburg benachrichtigt, dass in der Aschaff tote Fische schwimmen. Die Reinigungsarbeiten waren zu diesem Zeitpunkt bereits eingestellt. Eine Ursachensuche von Feuerwehr, Polizei, Wasserwirtschaftsamt und mehreren städtischen Ämtern ergab, dass die Reinigungsflüssigkeit durch ein Leck in der Rohrleitung in die Aschaff gelaufen ist. Die Rohrleitung ist geleert. Da keine Salzsäure mehr ins Wasser fließt, ist die Gefahr mittlerweile gebannt.