Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen

Inhalt

Aktuelle Meldungen

30.09.2019:

Jugendparlament verabschiedet zwei Anträge für Sportplätze

Im zentralen Innenstadtbereich soll es mehr kostenfreie und öffentlich zugängliche Sportmöglichkeiten für Jugendliche geben. Vorzugsweise am Mainufer, aber in jedem Fall im Innenstadtbereich, fordert das Aschaffenburger Jugendparlament (JuPa) einen öffentlichen Basketball-Platz und einen Beachvolleyball-Platz. Die beiden Anträge werden an den Stadtrat weitergeleitet.

Im Zentrum der Sitzung am 21. September stand zudem das Thema ÖPNV und der Wunsch nach bezahlbarer Mobilität für Jugendliche auch über 14 Jahre. Ausbildung und Berufsleben würden heute viel später als früher beginnen, so das Argument des Jugendparlaments. Viele Jugendliche hätten deshalb noch kein eigenes Einkommen, zahlten aber den vollen Preis. Hierzu tauschte sich das Jugendparlament intensiv mit Dieter Gerlach, Geschäftsführer der Stadtwerke Aschaffenburg, aus. Gerlach reagierte verständnisvoll auf den Wunsch der Jugendlichen und betonte: „Sehr positiv überrascht bin ich von der guten inhaltlichen Vorbereitung der Jugendlichen zum Thema und der offenen und konstruktiven Diskussion.“ Er sagte zu, dass sich die Stadtwerke bis Anfang 2020 erste Gedanken zur Tarifstruktur für Jugendliche innerhalb des Stadtgebiets machen. Man werde sich dazu auch weiterhin mit dem Jugendparlament austauschen, so Gerlach.

Der geplante „Baum der Menschenrechte“ des JuPa kommt ins Schöntal. Die weiteren Bäume, die das Jugendparlament in Kooperation mit dem Gartenamt der Stadt pflanzen will, werden gegenüber dem Floßhafen ebenfalls im November dieses Jahres gepflanzt.

Die nächste öffentliche Sitzung des Jugendparlamentes findet am 19. Oktober 2019 statt. Der Ort wird noch bekannt gegeben.