Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles, Aktuelle Meldungen, Interviewreihe Aktionswoche Zuhause daheim, 3 Fragen an André Kazmierski, Geschäftsführer Stadtbau,

Inhalt

3 Fragen an André Kazmierski, Geschäftsführer Stadtbau

 Andre Kazmierski

André Kazmierski, Foto: Stadtbau

Herr Kazmierski, die Stadtbau GmbH betreut viele Wohnungen in Aschaffenburg. Wie viele davon sind für Seniorinnen und Senioren geeignet?

Grundsätzlich bieten all unsere Wohnungen die Möglichkeit, lange und selbstbestimmt zu leben. In einer alternden Gesellschaft ist das auch höchst wichtig. Wir möchten es den Menschen aber weiter erleichtern und natürlich auch unseren Bestand für die Zukunft fitter machen. Im Neubau wird daher seit Jahren nur barrierefrei gebaut. Auch bei Modernisierungen wird sehr hierauf geachtet und die Barrierefreiheit möglichst realisiert.

Können auch pflegebedürftige Menschen in ihrer Wohnung bleiben?

Selbstverständlich. Wenngleich wir selber keine pflegenahen Dienstleistungen erbringen und organisieren können.

Gibt es Konzepte für neue Wohnformen?

Ein modernes Wohnprojekt begleitet die Stadtbau Aschaffenburg GmbH bereits seit vielen Jahren. Das Projekt Wohnen in Gemeinschaft, kurz WIGE, ist so erfolgreich, dass wir in der Schopenhauer Straße ein weiteres Projekt in der Realisierung haben.

Andre Kazmierski ist Geschäftsführer der Stadtbau Aschaffenburg GmbH, dem kommunalen Wohnungsunternehmen der Stadt Aschaffenburg

Kontakt:
Telefon 06021 330-1678
info@stadtbau-ab.de
www.stadtbau-aschaffenburg.de