Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles, Baustellen

Inhalt

Baustellen

Schild

Hier finden Sie Informationen über kleinere und größere Baustellen der Stadt Aschaffenburg, über Umleitungen und verlegte Bushaltestellen.

Neubau Regenüberlaufbecken Willigisbrücke
Für den Neubau des Regenüberlaufbeckens an der Willigisbrücke untersucht das Tiefbauamt der Stadt ab Donnerstag, 20. Februar, das Gelände auf Kampfmittel. Hierfür wird vorab ein Bauzaun um das Baufeld aufgestellt. Die Spielgeräte des Spielplatzes Suicardusstraße werden abgebaut.
Wenn die Kampfmittelfreiheit sichergestellt ist, beginnen am 23. März 2020 die Tiefbauarbeiten.

Obernauer Straße: Zufahrt zum Südring gesperrt
Das Garten- und Friedhofsamt führt am Samstag, 15. Februar, von 7.30 Uhr bis 17 Uhr an der Ringstraße Baumpflegemaßnahmen und Fällungen durch.
Deshalb ist es notwendig, an diesem Tag die Zufahrt von der Obernauer Straße auf den Südring in Richtung Schweinheim und Klinikum zu sperren. Die Umleitung ist beschildert. Es kann zeitweise zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Vollsperrung im Akazienweg
Von Montag, 24. Juni 2019, bis voraussichtlich Dezember 2020 führt das Tiefbauamt Kanal- und Straßenbauarbeiten im Akazienweg zwischen Ahornweg und Erlenweg durch. Der Kanal weist starke Schäden wie Risse und Korrosion auf und ist außerdem zu klein dimensioniert. Das haben Kanalnetzberechnungen ergeben. Deshalb muss der Kanal auf einer Länge von rund 210 Metern in offener Bauweise neu verlegt werden. Gleichzeitig erneuern die Stadtwerke Gas- und Wasserleitungen, Stromleitungen sowie die Straßenbeleuchtung.
Wegen der Kanalerneuerung sind auch Arbeiten im Kreuzungsbereich Akazienweg/Ahornweg bzw. in der Großostheimer Straße notwendig. Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten unter Vollsperrung ausgeführt. Der erste Bauabschnitt erfolgt vom Ahornweg bis zum Fußweg, der zweite vom Fußweg bis zur Großostheimer Straße. Der Verkehr wird örtlich geregelt.

Jahnstraße bis Ende des Jahres voll gesperrt
Wegen Straßenbauarbeiten muss die Jahnstraße zwischen Bahnhofstraße und Savignystraße von Montag, 19. August, bis 31. Dezember 2019 voll gesperrt werden.
Neben der Erneuerung des kompletten Straßenoberbaus einschließlich der Gehwege werden auch die Gas-und Wasserleitungen sowie die Kanalhausanschlüsse neu hergestellt. Die Arbeiten können nur unter Vollsperrung der Jahnstraße durchgeführt werden, wobei die Arbeiten in einzelnen Bauabschnitten vorgesehen sind.
Der erste Bauabschnitt beginnt an der Bahnhofstraße und endet kurz hinter der Einmündung der Savignystraße, einschließlich der Hausnummer 5. Die Jahnstraße kann von der Tschoepestraße aus bis zum Baufeld als Sackgasse befahren werden. Fahrradfahrer können absteigen und die Baustelle passieren. Fußgänger werden ebenfalls an der Baustelle vorbeigeführt. Die Buslinien durch die Jahnstraße werden auf den Obstkeller umgeleitet.
Die Zufahrten zu den Grundstücken im aktuellen Baustellenbereich können nicht aufrechterhalten werden. In Ausnahmefällen, zum Beispiel Umzug, kann nach rechtzeitiger Anmeldung eine provisorische Zufahrt ermöglicht werden.
Die Gesamtbaumaßnahme soll bis Ende des Jahres 2020 abgeschlossen sein.

Halbseitige Sperrung in der Dalbergstraße
Ab Montag, 3. Juni, wird die Dalbergstraße im Teilbereich vor dem Haupteingang des Rathauses halbseitig gesperrt. Die Einbahnregelung gilt im Bereich der halbseitigen Sperrung mit Fahrtrichtung Wermbachstraße. Die Anfahrt zur Tiefgarage Theaterplatz ist von beiden Seiten möglich. Die halbseitige Sperrung bleibt bis voraussichtlich August 2020 bestehen.