Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles, Coronavirus

Inhalt

Coronavirus

Selbstständige und Handwerker

Medizinisch notwendige Behandlungen - beispielsweise medizinische Fußpflege - sind weiterhin möglich. Jedoch nur mit Terminvergabe und keinem Wartebereich.

Freie Berufe (wie Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer usw.) dürfen weiterhin ausgeübt werden.

Dienstleister und Handwerker können ihrer Tätigkeit weiterhin nachgehen. Wenn zu Hause ein Notfall vorliegt, z. B. ein Wasserschaden, Heizungsausfall, eine kaputte Toilette, dann darf ein Handwerker kommen. Alle Arbeiten, die nicht notwendig sind, sollten allerdings auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Wo möglich, ist ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.

Der Landesinnungsverband für das Bayerische Kaminkehrerhandwerk empfiehlt den Betrieben, in den nächsten zwei Wochen die vermeidbaren Schornsteinfegerarbeiten und Feuerstättenschauen aufzuschieben, wenn es die Betriebs- und Brandsicherheit zulässt.