Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles, Coronavirus

Inhalt

Coronavirus

Finanzielle Unterstützung für Unternehmen

Im Zusammenhang mit dem Coronavirus kann bei Liquiditätsproblemen auf Fördermöglichkeiten des Freistaates und des Bundes zurückgegriffen werden.

Die Wirtschaftsministerien des Freistaates Bayern und des Bundes haben jeweils Hotlines für Unternehmen zu allen wirtschaftlichen Fragestellungen geschaltet.

Zuständigkeit: Bayerisches Wirtschaftsministerium (Hotline):
Telefon: 089/2162-2101, E-Mail:
coronavirus-info@stmwi.bayern.de

Umfassende Informationen finden auf der Internetseite des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung undEnergie:https://www.stmwi.bayern.de/coronavirus/

 

Fördermittel des Freistaats Bayern
Für die betroffenen Unternehmen stehen zur Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus Darlehensprogramme und Bürgschaften der LfA Förderbank Bayern bereit. Momentan dürfte für viele Unternehmen die Sicherung der Liquidität im Vordergrund stehen. Hierfür gibt es den Universalkredit der LfA. Telefon: 089/2124-1000; E-Mail: in@lfa.de

Für Unternehmen aus den Handel, Handwerk, Hotel und Gaststätten sowie Gartenbau ist die Bürgschaftsbank Bayern GmbH ein wichtiger Ansprechpartner. Telefon: 089/5458-570

Die Förderbedingungen sowie das Antragsformular sind seit dem 18.03.2020 abrufbar auf den Seiten des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, die Antragstellung läuft über die Regierung von Unterfranken.

Weitere Informationen