Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg,Gesundheit & Soziales,Kommunale Gesundheitsfürsorge und Prävention,Aktuelles

Inhalt

Aktuelles

25.09.2018:

Was Kinder stark macht

Projektwoche der Fachakademie für Sozialpädagogik in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsmanagement der Stadt Aschaffenburg.

Was macht Kinder stark? Wie können sich Kinder im Leben behaupten? In der Projektwoche der Fachakademie für Sozialpädagogik geht es in diesem Jahr rund um das Thema nachhaltige Entwicklung und Resilienz. Durch Bewegung und Begegnungen in und mit der Natur, im eigenen Stadtteil, mit anderen Kindern, mit Mensch und Tier sollen Kinder lernen und begreifen, was mich stark macht im Leben.

Vom 9. bis 13. Juli 2018 wurden 60 Erzieherpraktikant/-innen der FakS mit ihren Dozenten und Dozentinnen gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen aus Damm in sechs Gruppen verschiedene Projekte bearbeitet. Am Donnerstag, 12. Juli 2018, wurden die einzelnen Gruppen ihre Projekte vorgestellt.

Projekte:

· Mein Stadtteil "Utopia" - Wie Kinder Damm wahrnehmen, was sie sich wünschen

· Was mich stark macht - Selbstbehauptung - Bewegung - Resilienz

· Rausgehen in Damm - Wo spielen wir? Naturerfahrung

· Damm grünt - Gartenfläche anlegen

· Bienen-Projekt - Aschaffenburg summt

· Die Aschaff - Wasser erfahrbar machen

Die Projekte wurden gemeinsam mit unterschiedlichen Kooperationseinrichtungen aus Damm durchgeführt. Darunter sind Schönbergschule, Schillerschule, Kindergarten Inselstraße, Kindergarten St. Michael, Kinderhaus Kunterbunt und die Dalberg-Mittelschule.

Damit greift die Fachakademie mit ihrer alljährlichen Projektwoche des SPS2 das Schwerpunktthema des Gesundheitsmanagements der Stadt Aschaffenburg auf: Psychische Gesundheit ist - nicht nur bei Kindern - ein wichtiger Faktor für ein gesundes und ausgeglichenes Leben. Unter dem Motto "Was mich stark macht" fördert und gestaltet das städtische Gesundheitsmanagement in diesem und nächsten Jahr präventive Projekte und Angebote, welche die psychische Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger stärken. Stress abbauen, Selbstbewusstsein aufbauen und die Psyche festigen sind im heutigen Alltagsstress wichtige Bestandteile, um nicht krank zu werden. Damit unterstützt die Stadt Bürgerinnen und Bürger gesund zu leben. Hauptaugenmerk der Stadt liegt dabei auf dem künftigen Sanierungsgebiet "Soziale Stadt - Ortskern Damm".