Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg,Gesundheit & Soziales,Kommunale Gesundheitsfürsorge und Prävention,Aktuelles

Inhalt

Aktuelles

16.05.2019:
 Plakat Bewegung im Park 2019

Bewegung im Park

Sport ist wichtig für die körperliche und geistige Gesundheit. Deshalb bietet die Stadt Aschaffenburg in den Sommermonaten ein regelmäßig stattfindendes kostenloses Bewegungsangebot an.
Mit dieser Aktion möchten wir Bürgerinnen und Bürger Aschaffenburgs dazu begeistern, etwas für ihre Gesundheit zu tun und vielleicht etwas Neues auszuprobieren.
 
Wann geht es los?
Vom 1.06.19 bis zum 17.08.19 finden jeden Samstagvormittag zwischen 9:00 und 12:00 Uhr mehrere kostenlose Veranstaltungen statt. Weitere Infos zu Ort / Zeit und Inhalt entnehmen sie bitte der Anzeige.
 
Wer kann mitmachen?
Jeder und Jede egal welchen Alters kann ohne Anmeldung daran teilnehmen. Einfach kommen und mitmachen. Vorkenntnisse oder ein besonderer Fitnesszustand sind nicht erforderlich.
 
Kinderkurse
Wir bieten keine Kinderbetreuung oder Aufsicht während des Eltern-Kind-Yoga / Yoga für Kinder an. Ein sinnvolles Einstiegsalter ist ab 6 Jahren.
 
Was muss ich mitnehmen?
Sportbekleidung oder Gegenstände (Yoga-Matte) sind von Vorteil. Zudem empfiehlt sich ein Erfrischungsgetränk und ein Handtuch.
 
Allgemeines zur Veranstaltung
Da diese Veranstaltung im Freien stattfindet, ist eine Durchführung bei Regenwetter nicht möglich.
Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie nur diese Übungen mitmachen, die Sie sich selbst zutrauen und schmerzfrei durchführen können.
Die Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen ist grundsätzlich freiwillig und daher auf eigenes Risiko (keine Haftungsübernahme für Schäden jeglicher Art).
Bei öffentlichen Veranstaltungen ist es möglich, dass Bildaufnahmen für Dokumentations- und Werbezwecke gemacht und veröffentlicht werden. Sofern Sie dies nicht wünschen kontaktieren Sie uns / den Trainer vor Ort.

 

Was erwartet mich ?

Functional Training: Hier trainieren wir mit Hilfe von über 100 zur Verfügung stehenden verschiedenen Übungen und Varianten unsere Koordination, Schnelligkeit, Kraft und Beweglichkeit. Kein Training ist so abwechslungsreich wie das Functional Training.

Breakletics: Das abwechslungsreichste Full-Body-Workout der Welt! Die geniale Mischung aus funktionalem Training, leichten Breakdance-Schritten und motivierenden Hip Hop Beats, gepaart mit einer Menge Spaß macht dich fitter als je zuvor!

deepWORK: Athletisch, einfach, anstengend, einzigartig und doch ganz anders als alle bekannten Programme – ein Workout aus fünf Elementen und voller Energie1 Dabei unterliegt deepWork® dem Gesetz von Yin und Yang und vereint die geistigen und körperlichen Gesetze eines funktionellen Trainings.

Stretching: Beim Stretching werden einzelne Muskeln bzw. Muskelgruppen über einen Zeitraum von 20 bis 30 Sekunden anhaltend statisch gedehnt, was bedeutet, dass die Dehnungsstellung einige Zeit beibehalten wird. Durch regelmäßiges Stretching bleibt die Muskulatur elastisch und geschmeidig, die Gelenke werden beweglich gehalten. Außerdem fördert es die körperliche, geistige und seelische Entspannung, wirkt beruhigend und entkrampfend und ist somit ein schöner Abschluss eines zuvor fordernden Workouts.

Yoga: Vinyasa bedeutet „verbinden“ – Flow steht für „fließen“. Mit der Ein- und Ausatmnung gehen die einzelnen Yogastellungen (Asanas) fließend und harmonisch ineinander über. Die kraftvollen Bewegungselemente lockern, formen und dehnen die Muskelpartien und das Herz-Kreislauf-System wird gestärkt. Das bedeutet für den Übenden durchaus Anstrengung – es entwickeln sich schon nach kurzer Zeit gesteigerte Konzentration, Kraft und Ausdauer.

Pranayama: Durch verschiedene Atemtechniken lernen wir das Kontrollieren und Lenken des Atems und der Lebensenergie.

Klangyoga (Nada Yoga): Beim Klang Yoga wollen wir unseren eigenen Klang hören und spüren und durch die Vibration des Klangs wird der Energiefluss positiv beeinflusst.

Yoga für Einsteiger: Ist für Yoga-Neulinge und soll mit einfachen Yogaübungen helfen ein besseres Gespür für den eigenen Körper zu entwickeln.

Kinder Yoga: Yogaübungen werden in eine kleine Geschichte eingebunden und so ganz spielerisch vermittelt.