Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg,Integration,Angebote für Frauen, ABAT -„Aschaffenburger Modell AusBildung und Teilhabe“

Inhalt

„Aschaffenburger Modell – selbstbestimmtes Leben AusBildung und Teilhabe“ - ABAT

Das Projekt „Aschaffenburger Modell – selbstbestimmtes Leben AusBildung und Teilhabe“ ist ein Beratungs- und Unterstützungsprojekt für Frauen, die eine Schul- und/oder Berufsausbildung erlangen möchten.

Ziele

Ziel des Projekts ist, Frauen durch den Erwerb einer Schulausbildung und des Abschlusses einer Erstausbildung zu einem selbstbestimmten Leben und zu eigener Existenzsicherung zu führen.

Zielgruppe

Das Projekt ist offen für Migrantinnen, geflüchtete Frauen mit geklärtem Aufenthaltsstatus sowie Asylbewerberinnen und Deutsche mit Migrationshintergrund.

Arbeitsinhalte

Die Hauptaufgabe ist erstmal, gemeinsam zu klären, wie sich die Frauen schulisch oder beruflich orientieren möchten. Bei Bedarf wird auf die Vereinbarkeit von Schule und Beruf mit Familie geachtet und geklärt, ob eine Teilzeitberufsausbildung infrage kommt.

Der SkF führt eine umfassende und individuelle Beratung durch und begleitet die Teilnehmerinnen bis zum Ende der Schulausbildung, bzw. der Berufsausbildung. Sie entwirft ein bedarfsgerechtes Unterstützungsmanagement, z.B. Begleitung zu Behörden, Hilfe bei Antragstellungen (Bafög, BAB etc.), Kinderbetreuung, Vermittlung und finanzielle Sicherung von Nachhilfe, Klärung und Erstellung von Bewerbungsunterlagen, Strukturierung der Mehrfachbelastung u.ä. Bei Bedarf wird auch psychosoziale Unterstützung und Begleitung der Frauen während der Schul- und Berufsausbildung gewährleistet.

Des Weiteren sind in dem Projekt regelmäßige Gruppenangebote und Einzelcoachings geplant, zum Beispiel zu den Themen Bewerbungstraining und Training sozialer Kompetenzen.

Aufbau und Pflege des engen Kontakts zu den vorhandenen Einrichtungen ist Grundlage für die Beratungstätigkeit.

Das Projekt wird vom Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Aschaffenburg in Kooperation mit dem Integrationsmanagement der Stadt Aschaffenburg und mit Unterstützung des ZONTA Clubs Aschaffenburg, durchgeführt.

Flyer des Projekts ABAT
Adresse