Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg,Integration,Angebote für Frauen, Beratungsstellen für Frauen

Inhalt

SEFRA e.V.
  • SEFRA e.V. - Selbsthilfe- und Beratungszentrum für Frauen in Aschaffenburg e.V.

    SEFRA e.V. ist ein ein Selbsthilfe- und Beratungszentrum für Frauen und berät seit 1985 Frauen und Mädchen ab 16 Jahren aus der Stadt Aschaffenburg und der Region, unabhängig von ihrer Herkunft, sozialem Status, ethnischer Zugehörigkeit und ökonomischer Lage.

    Die Frauenberatungsstelle ist eine offene Anlaufstelle für Fragen zu allen frauenspezifischen Problemlagen und berät auch vertraulich und anonym.

    Beratungsangebot:

    • Notruf für Frauen und Mädchen, die vergewaltigt oder sexuell missbraucht worden sind oder werden
    • Beratung für sexuell missbrauchte Frauen und Mädchen ab 16 Jahren
    • Beratung, Aufklärung und individuelle Strategieentwicklung bei »Stalking«
    • Hilfe und Unterstützung bei Gewalt in der Partnerschaft (Häusliche Gewalt)
    • Aufarbeitung von Krisensituationen wie z. B. Trennung und Scheidung, Mobbing am Arbeitsplatz, Arbeitslosigkeit und deren Folgen – Ess-Störungen, Depressionen und Ängste
    • Anregung, Moderation und Begleitung von Selbsthilfegruppen
    • Informationen über weitergehende und spezifische Hilfe- und Behandlungsmöglichkeiten im Sinne einer interdisziplinären Zusammenarbeit (Kliniken, TherapeutInnen, therapeutisch angeleitete Gruppen, soziale Einrichtungen, Polizei und Justiz)
    • Rechtsberatung durch eine Rechtsanwältin nach Voranmeldung (nur mit Fördermitgliedschaft bei SEFRA e.V.)
    • Onlineberatung

    Sefra e.V. - Beratung für Frauen
    Frohsinnstr. 19
    63739 Aschaffenburg

    Telefon:
    06021 2 47 28
    Email:
    Internet:
    http://www.sefraev.de
SKF - Beratungsstelle für Frauen und Familien
  • Beratungsstelle für Frauen und Familien

    Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) ist ein Frauen- und Fachverband für Jugend- und Gefährdetenhilfe und der Hilfe für Frauen und Familien in Notsitua­tionen. Er ist ehrenamtlich organisiert und versteht seine Arbeit im Zusammen­wirken von hauptberuflichen Fachkräften und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen.

    Der SkF arbeitet mit einem ganzheitlichen Ansatz, der den Menschen in seinen lebensweltlichen und lebensgeschichtlichen Zusammenhang stellt. Die Hilfe zur Selbsthilfe, Kooperation und Vernetzung sowie interdisziplinäre Zusammenarbeit sind Ausdruck der Professionalität der Angebote.

    Der SkF berät, infomriert und unterstützt

    • erfahren
    • verschwiegen
    • unabhängig von Nationalität, Religion und Weltanschauung
    • auf Wunsch auch anonym
    • kostenfrei

     

    Sozialdienst Katholischer Frauen e.V.
    Beratungsstelle für Frauen und Familien
    Erbsengasse 9
    63739 Aschaffenburg

    Telefon:
    06021 2 78 06
    Email:
    Internet:
    http://www.skf-aschaffenburg.de