Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg,Straße & Verkehr,Radverkehr,Archiv

Inhalt

Fahrradschleuse

(Foto: Stadtplanungsamt)

ie Stadt Aschaffenburg ist fortlaufend daran interessiert die Stadt auch für den Radverkehr sicherer zu gestalten. So beschäftigt sich die Unfallkommission beispielsweise mit Knotenpunkten, an denen besondere Unfallhäufung vorliegt und versucht Lösungen zu entwickeln, diese zu entschärfen.

Einer dieser Knotenpunkte war die Kreisausfahrt an der Goldbacher Straße Richtung Herstallstraße. Die Unfallkommission hatte hierfür den Rückbau der Zweistreifigkeit empfohlen. Aus diesem Grund wurde der Knotenpunkt auch im Arbeitskreis Radverkehr behandelt. Die Errichtung einer Fahrradschleuse im Zusammenhang mit einer Ausweisung der zweiten Fahrspur als Busspur wurde diskutiert und diese Lösung als positiv bewertet. Nach Abstimmung mit weiteren betroffenen Behörden stimmte der Planungs- und Verkehrssenat am 11.03.014 dieser Maßnahme zu.