Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg, Zensus,

Inhalt

Zensus 2022

 Logo Zensus 2022
aktuell

Was ist der Zensus 2022 und warum wird er durchgeführt?

Der Zensus, besser bekannt als Volkszählung, ist eine alle 10 Jahre durchgeführte Erhebung zur Feststellung der Einwohnerzahl und anderer Kenngrößen. Politik, Verwaltung und Wirtschaft benötigen diese Informationen als Planungs- und Entscheidungsgrundlage. Auch für die Wissenschaft und die amtliche Statistik liefert der Zensus wichtige Basisdaten.
Gesetzliche Grundlage für den Zensus 2022 ist eine EU-Verordnung, welche die Mitgliedsstaaten dazu verpflichtet, alle 10 Jahre aktuelle Bevölkerungszahlen zu erheben und zur Verfügung zu stellen. Speziell für Deutschland regelt das Zensusgesetz und das Gesetz über die Vorbereitung des Zensus das konkrete Vorgehen und die einzuhaltenden Richtlinien.

In Deutschland wird ein sogenannter registergestützter Zensus durchgeführt. Das bedeutet, dass ein Großteil der benötigten Informationen aus den bestehenden Melde- und anderen Registern gewonnen werden kann. Zur Absicherung dieser Informationen und um möglichen Fehlern in den Registern zu begegnen, wird zusätzlich eine stichprobenartige persönliche Befragung vorgenommen. Dies betrifft jedoch nur einen relativ kleinen Teil der Bevölkerung.
Zusätzlich zur Feststellung der aktuellen Bevölkerungszahlen wird im Zuge des Zensus 2022 außerdem eine Gebäude- und Wohnungszählung durchgeführt, um den in Deutschland verfügbaren Wohnraum zu ermitteln. Diese Informationen sind wichtig für die zukünftige Fortschreibung des Gebäude- und Wohnungsbestandes.

Die Ergebnisse des Zensus werden von den statistischen Landesämtern und vom Statistischen Bundesamt aufbereitet und sollen ab Dezember 2023 für alle Bürgerinnen und Bürger einsehbar sein.

 

Unten finden Sie weitere Informationen. Sie haben dennoch Fragen? Gerne können Sie die Zensus-Erhebungsstelle der Stadt Aschaffenburg kontaktieren:
Stadt Aschaffenburg
Erhebungsstelle Zensus 2022
zensus@aschaffenburg.de
Tel: 06021/330-1765

Was bedeutet der Zensus für Aschaffenburger Bürgerinnen und Bürger?
  • Was bedeutet der Zensus für Aschaffenburger Bürgerinnen und Bürger? In Aschaffenburg werden ab Mai 2022 etwa 5.000 Einwohner/innen zu ihrer Wohnsituation, Bildung, und Erwerbstätigkeit befragt. Außerdem werden alle Bewohner/innen von Studierenden- oder anderen Wohnheimen interviewt. Insgesamt sind somit weniger als 10% aller Aschaffenburger Bürgerinnen und Bürger vom Zensus betroffen.
Worauf können sich die Auskunftspflichtigen einstellen?
  • Worauf können sich die Auskunftspflichtigen einstellen? Wenn Sie als Auskunftspflichtige/r für die Befragung ausgewählt wurden, werden Sie kontaktiert. Hierzu wird jeder ausgewählten Bürgerin und jedem ausgewählten Bürger ein/e persönliche/r Erhebungsbeauftragte/r zugeteilt, welche/r mit Ihnen einen Termin zur Übergabe der Erhebungsunterlagen ausmacht.
Was gilt für Eigentümer/innen von Wohnraum?
Wie werden Ihre persönlichen Daten verwendet und geschützt?
Erhebungsbeauftragte (m/w/d) gesucht
  • Erhebungsbeauftragte (m/w/d) gesucht Sie möchten Haushalte befragen und sich aktiv am Zensus 2022 beteiligen? Als Erhebungsbeauftragte/r bekommen Sie einen festen Erhebungsbezirk zugeteilt, in welchem Sie Befragungen in Haushalten oder Wohnheimen durchführen.
Wo finden Sie weitere Informationen?