Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg, Zensus

Inhalt

Zensus 2022

Was bedeutet der Zensus für Aschaffenburger Bürgerinnen und Bürger?

In Aschaffenburg werden ab Mai 2022 etwa 5.000 Einwohner/innen zu ihrer Wohnsituation, Bildung, und Erwerbstätigkeit befragt. Außerdem werden alle Bewohner/innen von Studierenden- oder anderen Wohnheimen interviewt. Insgesamt sind somit weniger als 10% aller Aschaffenburger Bürgerinnen und Bürger vom Zensus betroffen. Wer für die Befragung ausgewählt wird, ist laut §23 des Zensusgesetzes (ZensG2022) verpflichtet, Auskunft zu geben.
Darüber hinaus wird festgestellt, wie viele Menschen in Gemeinschaftsunterkünften leben, zum Beispiel in Alten- und Pflegeheimen sowie in anderen Gemeinschafts- und Notunterkünften. Dies ist für die Stadt Aschaffenburg besonders wichtig, um eine Planungsgrundlage für zukünftige Projekte in diesem Bereich zu haben. Menschen in Gemeinschaftsunterkünften werden über die Leitungen der jeweiligen Einrichtung erfasst und müssen nicht selbst Auskunft geben.