Direktsprung:

Inhalt

Stadtnachrichten

Kostenfreie ÖPNV-Nutzung an Samstagen in Aschaffenburg

Der ÖPNV in der Stadt Aschaffenburg ist ab 1. Dezember 2018 samstags kostenfrei. Das hat der Aschaffenburger Stadtrat in seiner gestrigen Plenumssitzung einstimmig beschlossen. Ab dem ersten Adventssamstag können Kunden im Stadtgebiet Aschaffenburg Busse und Bahnen samstags kostenlos nutzen. Das Angebot ist angelegt auf zwei Jahre. Spätestens nach einem Jahr wird evaluiert.

Profitieren könne die Kunden der Stadt- und Regionalbusse und der Verkehrsgemeinschaft am Bayerischen Untermain (VAB GmbH), die im Stadtgebiet Aschaffenburg inklusiver aller Stadtteile oder auf der Bahnstrecke Aschaffenburg-Hauptbahnhof – Obernau unterwegs sind. Die Fahrgäste erhalten einen Fahrschein mit dem Aufdruck 0,00 €.

Aschaffenburg gehört damit zu den ersten Städten in Bayern, die dieses Konzept umsetzen. Die kostenfreie ÖPNV-Nutzung ist dabei nur die erste von fünf Maßnahmen, die die Stadtwerke vorgeschlagen haben und die langfristig das verkehrspolitische Ziel verfolgen, den motorisierten Individualverkehr zu reduzieren, um so zu einer Verbesserung der Luftqualität und zu mehr Lärm- und Klimaschutz beizutragen.

Die Stadtwerke Aschaffenburg hoffen, dass sich durch die kostenfreie ÖPNV-Nutzung möglichst viele Bürgerinnen und Bürger dafür begeistern lassen, künftig nicht nur samstags das eigene Auto für Fahrten in die Stadt stehen zu lassen.