Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Kultur & Tourismus,Stadtportrait,Aschaffenburger Persönlichkeiten

Inhalt

Aschaffenburger Persönlichkeiten

Bild, das Lujo Brentano zeigt.

Foto: Stadt- und Stiftsarchiv.

Lujo Brentano

Geboren am 18. Dezember 1844 in Aschaffenburg, gestorben am 9. September 1931 in München

Nach dem Besuch der Gymnasien in Augsburg und Aschaffenburg studierte Lujo Brentano in Dublin, Münster, München, Heidelberg, Würzburg, Göttingen und Berlin, promovierte in Heidelberg zum Dr. iur. utr, in Göttingen zum Dr. rer. pol. Nach der Habilitation 1871 in Berlin wurde er Professor in Breslau, Straßburg, Wien und Leipzig, anschließend, von 1891 bis 1914, in München. Bereits 1872 war der anerkannte Nationalökonom an der Gründung des Vereins für Sozialpolitik beteiligt und zeigte überhaupt ein starkes sozialpolitisches Engagement.