Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Kultur & Tourismus,Stadtportrait,Aschaffenburger Persönlichkeiten

Inhalt

Aschaffenburger Persönlichkeiten

Bild, das Franz Johann Dessauer zeigt.

Foto: Stadt- und Stiftsarchiv.

Franz Johann Dessauer

Geboren am 17. Juni 1805 in Aschaffenburg, gestorben am 26. Oktober 1872 in Wien

Von 1825 bis 1829 war Franz Johann Dessauer im Großhandel sowie im Kommissions- und Speditionsgeschäft tätig, wurde 1832 Major und Bataillonskommandant der Landwehr in seiner Geburtsstadt, von 1836 bis 1849 Wechselgerichtsassessor und Magistratsrat sowie Mitglied der Armenpflege- und Schulkommission. Nachdem er 1850 Miterbe der väterlichen Buntpapierfabrik im Auhof geworden war und Erbschaftsstreitigkeiten die Familie entzweiten, gründete er ein Jahr später in der Goldbacher Straße die zweite Aschaffenburger Buntpapierfabrik. Das florierende Unternehmen, das 1859 in eine Aktiengesellschaft umwandelt wurde und bis 1966 bestand, bot zahlreiche Arbeitsplätze für Menschen aus der Stadt und dem Umland.