Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Kultur & Tourismus,Stadtportrait,Aschaffenburger Persönlichkeiten

Inhalt

Aschaffenburger Persönlichkeiten

Bild, das Bernhard Pattloch zeigt.

Foto: Stadt- und Stiftsarchiv.

Bernard Pattloch

Mit seiner Familie kam Bernard Pattloch 1910 nach Aschaffenburg. Später arbeitete er im Geschäft seines Vaters, des Buchhändlers und Verlegers Paul Pattloch, der die C. Krebs'sche Buchhandlung Emil Kriegenherdt Nachf. übernommen hatte. Unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg erhielt der Pattloch-Verlag die Genehmigung zur Veröffentlichung theologischer Schriften. Parallel zu seiner Buchhändler- und Verlegertätigkeit engagierte sich Bernard Pattloch im sozial-karitativen und kulturellen Bereich. Vor allem als Erster Vorsitzender des Aktionsausschusses für den Wiederaufbau des zerstörten Schlosses Johannisburg prägte er das heutige Gesicht der Stadt maßgeblich mit: Er setzte sich für die Rettung des Aschaffenburger Schlosses - Wahrzeichen der Stadt - ein.