Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Kultur & Tourismus,Stadtportrait,Aschaffenburger Persönlichkeiten

Inhalt

Aschaffenburger Persönlichkeiten

Bild, das Gustav Stadelmann zeigt.

Foto: Stadt- und Stiftsarchiv.

Gustav Stadelmann

Geboren am 19. August 1896 in Aschaffenburg, gestorben am 19. November 1991 in Aschaffenburg

Der Sohn einer Fabrikantenfamilie studierte Chemie in München und arbeitete ab 1924 in verschiedenen Zellstofffabriken. Mit Ende des Zweiten Weltkrieges gründete er in Zwickau einen pharmazeutischen Betrieb, sah sich aber durch die politische Situation in der DDR gezwungen, zurück nach Aschaffenburg zu gehen. Hier übernahm er bis zu seinem Ruhestand die Leitung der chemischen Abteilung der Nees’schen Buntpapierfabrik
Danach widmete er sich intensiv der Heimatforschung und vermachte einen Großteil seiner gesammelten Schätze den Museen der Stadt Aschaffenburg und dem Stadt- und Stiftsarchiv.