Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Kultur & Tourismus, Stadtportrait, Aschaffenburger Persönlichkeiten

Inhalt

Aschaffenburger Persönlichkeiten

Merlo, Agnes

Agnes Merlo (1760-1826) war eines von fünf Kindern des Wollwebers Jakob Merlo und seiner Ehefrau Margarethe, geb. Berninger. Sie besaßen das Haus Nr. A 163 in der Dalbergstraße, das bei einem Fliegerangriff 1945 total zerstört wurde.

In ihrem Testament vom 8. März 1825 bestimmte sie den Aschaffenburger Armenfonds als Haupterben. 1828 wurde der „Agnes Merlo'sche Armenfonds" mit einem Kapital von 22.800 Gulden gegründet, dessen Zinsen jährlic h in die Armenkasse flossen. Der Fonds bildete ab 1873 mit sieben anderen den „Vereinigten Armenfonds". 1959/60 ging der Vereinigte Armenfonds in der Hospitalstiftung auf.

1871 wurde in Aschaffenburg eine Straße nach ihr benannt.